Jamayl Maleek Er steuert den Song zum Rekordversuch bei

Der österreichische Basejumper Felix Baumgartner will am kommenden Dienstag mit einem Heliumballon in die Stratosphäre aufsteigen und aus 36 Kilometer Höhe zurück auf die Welt springen. Gelingt ihm das, stellt er fünf neue Weltrekorde auf. Musikalische Unterstützung bekommt er vom Schweizer MC Jamayl Maleek, der dem Extremsportler auch als Fitnesstrainer zur Seite stand.

Im vergangenen Mai lernte Jamayl Maleek, 28, den Extremsportler Felix Baumgartner, 43, im Fitnessstudio kennen. Der Basejumper trainierte dort, wo der Thurgauer als Fitnesscoach arbeitet. Die Begegnung stellte sich als Glückstreffer heraus: Für den fünffachen Weltrekordversuch des Basejumpers durfte Jamayl Maleek nun die Musik beisteuern. Gemeinsam produzierten sie den Song «No Limit» für den lebensgefährlichen Stunt. «Das ist natürlich eine grosse Ehre für mich», sagt Maleek zu SI online. 

Am kommenden Dienstag soll es dann soweit sein. Mit einem Heliumballon steigt Felix Baumgartner in die Stratosphäre auf, um dann aus 36 Kilometern mit Schutzanzug und Fallschirm zur Erde runterzuspringen. Fünf Weltrekorde will er dabei aufstellen: 

  • Längstdauernder freier Fall (5.35 Minuten)
  • Längster freier Fall (34'500 Meter)
  • Schnellste Geschwindigkeit im freien Fall (1100 km/h)
  • Höchster Absprung der Welt (aus 36'000 Meter)
  • Höchste bemannte Ballonfahrt (auf 36'000 Meter)

Der Testsprung aus 29'000 Meter im August missglückte allerdings. Felix Baumgartner kam dennoch unverletzt davon. «Er ist sich der Gefahr bewusst. Aber jetzt nach dem Testsprung kann eigentlich nichts mehr schief gehen», sagt Maleek. Ausser die Wetterverhältnisse stimmen nicht. Denn schon nur bei kleinsten Windstössen steht das Projekt auf wackligen Beinen. 

Passt alles am Dienstag, veröffentlicht Jamayl Maleek den Song «No Limit» im Anschluss und dreht am gleichen Tag noch das Video dazu. Und er gehört auch zum auserwählten Kreis, der beim Event von Red Bull Stratos in der Observer Lounge im amerikanischen Roswell sitzen darf. 

Auch interessant