Fashion Days Zurich Eröffnungs-Nacht: Models, Männer & Mercedes

Zürich ist dieser Tage wieder Mode-Stadt: Vier Tage lang locken die Mercedes-Benz Fashion Days zahlreiche Modeinteressierte an, darunter viele nationale und internationale Prominente. Auch Männer kommen heuer besonders auf ihre Kosten, wie SI online am Eröffnungsabend feststellt.

Normalerweise befasst sich Roman Camenzind, 36, lieber mit Musik als mit Mode. Im Gegensatz zu seiner Frau Nikol hat er sich nicht mit aktuellen Herbst- und Winterkleidern eingedeckt. «Ich lege mir nicht jede Saison eine neue Garderobe zu», sagt der Schweizer Musikproduzent zu SI online. An die Mercedes-Benz Fashion Days im Zürcher Schiffbau begleitet er seine Liebste dennoch gerne - «da kommen schliesslich beide auf ihre Kosten», sagt er und schielt auf den weissen CLS Shooting Brake im VIP-Zelt. «Sie steht auf Mode, ich auf Autos.» Ein Mann, der sich hingegen gerne in der Fashion-Welt bewegt, ist Alain Sutter, 44. Ob auf dem Fussballrasen oder an einem Mode-Event - «ich fühle mich an beiden Orten wohl», sagt er. Beim Sport sollte Mann aber sein Modebewusstsein zurückstecken. Und gerade in der kalten Winterzeit gehe nichts über eine warme Kleidung.

Dass sich Männer und Schönheit gar gegenseitig beflügeln können, beweist der Stargast des Eröffnungsabends, Lauren Hutton. Auf die Frage nach ihrem persönlichen Beauty-Geheimnis antwortet die 68-Jährige schmunzelnd: «Ein guter Mann.» Zwar war das einstige Supermodel nie verheiratet, jedoch 27 Jahre lang mit ihrem Manager liiert. Die Zahl spielt ebenso in ihrem Berufsleben eine grosse Rolle: Stattliche 27 Mal zierte sie das Cover der «Vogue». «Aber nur der amerikanischen», wigelt sie ab.

Von so einer Bilanz träumen Kerstin Cook, 23, und Alina Buchschacher, 21, noch. Erstere war kürzlich für einen Monat in Paris, um ihre Model-Karriere voranzutreiben. Jetzt freut sich die Miss Schweiz 2010 darauf, die Fashion-Show als Zuschauerin verfolgen zu können. «Endlich kann ich wieder einmal zurücklehnen und einfach die Kleider geniessen.» Ihre Kollegin Alina wird sich die eine oder andere Pose der Models wohl gut einprägen. Die zurzeit offiziell schönste Schweizerin reist demnächst nach Las Vegas, um dort um den Miss-Universe-Titel zu kämpfen. Und ein bisschen zu zocken? «Das überlasse ich lieber meinem Freund», meint sie. Das ist Männersache. Wie Autos.

Welche nationalen und internationalen Prominenten sich am Eröffnungs-Abend auf dem Roten Teppich blicken liessen und wer über den Catwalk lief, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Auch interessant