Carlos Leal Erste Rolle in US-Serie!

Ein Casting, eine Rolle: Schauspieler Carlos Leal versucht, in Los Angeles als Schauspieler Fuss zu fassen. Und hat bereits beim ersten Versuch Glück.

Mit «Chaos» bringt CBS («CSI», «Criminal Minds») die nächste Cop-Serie ins TV. Vier CIA-Agenten sollen die nationale Sicherheit gewährleisten, indem sie sich schier unlösbaren Aufgaben zu stellen haben. Neben Schauspielern wie Matthew Harrison und John Shaw steht derzeit auch ein Schweizer vor den Kameras: Carlos Leal («Sennentuntschi») hat eine «Guest Star»-Rolle bei «Chaos» ergattert - und spielt in einer oder vielleicht sogar mehreren Folgen eine Hauptrolle.

Vor sechs Monaten wagte Leal mit seiner Familie den Schritt nach Los Angeles, und erst seit Anfang 2011 widmet er sich seiner Schauspielkarriere in Hollywood. Dass er so schnell einen Fuss ins US-Filmgeschäft setzen konnte, überrascht den Ex-«Sens Unik»-Sänger: «Man kann da wohl von Angfängerglück sprechen», sagt er zu SI online. Aber  natürlich freut sich der Schauspieler auch über den schnellen Erfolg. «Beim ersten Casting den ersten Job in L.A. zu ergattern, ist schon toll.» Vom grossen Durchbruch könne aber noch lange keine Rede sein.

Fest steht, dass sich Leal nun ganz auf eine Karriere beim Film konzentriert. Ende 2010 gab er das endgültige Aus seiner Rap-Gruppe «Sens Unik» bekannt.

«Chaos» startet in den USA im April - ob und wann die Serie in der Schweiz zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Auch interessant