Whitney Toyloy Ex-Miss besteht die Reifeprüfung

Was ihr viele nicht zutrauten, hat Whitney Toyloy nun geschafft: Sie zog sich nach ihrem Amtsjahr als Miss Schweiz 2008 aus der Öffentlichkeit zurück, drückte die Schulbank - und hat nun erfolreich das Gymnasium abgeschlossen.
Sie hat gut lachen: Whitney Toyloy hat die Matur im Sack.
© RDB/SI/Geri Born Sie hat gut lachen: Whitney Toyloy hat die Matur im Sack.

«Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich stolz auf mich selber», freut sich Whitney Toyloy, 19, als sie ihr Maturitätszeugnis in der Hand hält. «Viele Leute haben nicht mehr daran geglaubt, dass ich nach meinem Missen-Titel das Gymnasium abschliessen werde.» Aber die Miss Schweiz 2008 hats geschafft - mit einem Notendurchschnitt von 4.57, wie sie dem «SonntagsBlick» verrät.

Doch die schöne Waadtländerin hat noch lange nicht ausgelernt. Ihr nächstes Projekt ins Sachen Weiterbildung: Whitney will einen mehrmonatigen Sprachkurs in Sydney besuchen. Laut «Sonntag» wird sie während mindestens vier Monaten bei einer Gastfamilie wohnen. «Es ist das erste Mal, dass ich so lange alleine von zu Hause weg sein werde!»

Ins Rampenlicht ziehts di Ex-Miss nicht mehr: Sie könnte sich zwar vorstellen, eine TV-Sendung zu moderieren, aber ihr Berufswunsch ist ein anderer: «Ich will Anwältin werden.»

Auch Mister Schweiz 2008 Stephan Weiler, 26, und das Berner Elite-Model Julia Saner, 18, haben eben die Matura abgeschlossen.


 

Auch interessant