Sonia Küng-Grandjean Schon im Mai! Sie ist wieder Mami geworden

Bereits im Mai ist das Baby von Sonia Küng-Grandjean zur Welt gekommen. Doch erst jetzt spricht die Miss Schweiz von 1998 über ihr zweites Mutterglück.
Sonia Grandjean zweites Baby da
© RDB/SI/Adrian Bretscher

Sandro und Sonia Küng (ehem. Grandjean) bekommen trotz der zwei Kinder genügend Schlaf.

Im April feierte der kleine Sohn von Ex-Miss-Schweiz Sonia Küng-Grandjean seinen zweiten Geburtstag. Und einen Monat später erblickte sein kleiner Bruder das Licht der Welt. Der kleine Spross heisst Lenny,  wog bei seiner Geburt 4180 Gramm - gleich viel wie damals sein grosser Bruder - und war 54 Zentimeter gross. «Er ist unser Sonnenschein», schwärmt die 35-Jährige im «Blick». Sie könne sich kaum an ihrem Baby sattsehen. «Er ist unglaublich süss.»

Doch auch mit zwei kleinen Buben zu Hause bekommen sie und ihr Ehemann Sandro Küng, 35, genügend Schlaf. Travis und Lenny seien ruhige Kinder, sagt Sonia. «Wir sind gesegnet mit unseren Jungs. Beides sind Wunschkinder und die Krönung unserer Liebe.» Ihr Erstgeborener kümmert sich liebevoll um seinen kleinen Bruder: «Er bringt ihm Nuggi und Nuscheli.»

Unterstützt wird sie aber nicht nur von Travis, sondern auch von Sandro und dem Rest ihrer Familie. Denn im November wird die Versicherungsassistentin wieder arbeiten gehen. Die Berufswelt sei ein guter Ausgleich zum Familienleben, findet die 35-Jährige. Und geniesst jetzt noch die letzten zwei Monate als Vollzeitmami. 

Auch interessant