Amanda Ammann Ex-Miss zieht auf die Philippinen

Amanda Ammann wandert aus: Die Ex-Miss-Schweiz hat einen Vertrag mit der Schweizer Botschaft in Manila unterschrieben - und wird dort ab September arbeiten.
Freut sich auf ihr Philippinen-Abenteuer: Amanda Ammann.
© RDB/Christian Dietrich Freut sich auf ihr Philippinen-Abenteuer: Amanda Ammann.

Kaum hat sie ihr Studium der Internationalen Beziehungen abgeschlossen, wartet auch schon der erste Job auf Amanda Ammann, 23: Die Ex-Miss-Schweiz, die in Genf Internationale Beziehungen studierte, wird ab Herbst für die Schweizer Botschaft in Manila arbeiten.

Wie die Zeitung «Sonntag» schreibt, hat die Miss Schweiz 2007 den Vertrag bereits unterschrieben. «Ich freue mich riesig auf diese Herausforderung. Es war schon immer ein Traum von mir, auf diesem Gebiet zu arbeiten.» Was genau ihre Aufgaben sein werden, verrät die St-Gallerin aber noch nicht. Erst wolle sie sich einleben und ihr neues Umfeld kennenlernen.

Ihr Engagement auf den Philippinen dauert mindestens vier Monate. Auf ihren neuen Freund Claudio, 23, muss Amanda während dieser Zeit aber nicht verzichten: Er studiert ab September Internationales Management in Schanghai: «Schanghai liegt nur zirka drei Flugstunden von Manila entfernt und die Tickets sind günstig, das macht es einfacher.»

Auch interessant