Michelle Putame Ex-Miss-Zürich ist jetzt Miss Zumba

Tanzen ist ihre grosse Leidenschaft und genau diese will Michelle Putame jetzt teilen: Ab September unterrichtet die Ex-Miss-Zürich Zumba - für Gross und Klein.
«Mir geht es in erster Linie um den Spass», sagt Michelle Putame zu ihrem neuen Projekt.
© Yves Kopp / www.kcy.ch «Mir geht es in erster Linie um den Spass», sagt Michelle Putame zu ihrem neuen Projekt.

Eigentlich hat Michelle Putame einen 100-Prozent-Job, doch das scheint ihr nicht genug. Seit Montag bietet die Ex-Miss-Zürich auf ihrer neuen Website Zumba-Kurse an. Ab September können Erwachsene und Kinder bei Putame in Zürich-Altstetten das von lateinamerikanischen Tänzen inspirierte Fitness-Programm absolvieren.

Zumba-Studios schiessen derzeit wie Pilze aus dem Boden, trotzdem freut sich Putame auf ihr neues Projekt: «Es geht mir nicht ums Geld sondern um den Spass», sagt sie gegenüber SI online. Sie habe schon oft Stunden besucht, in denen sie nicht zufrieden gewesen sei. «Jetzt stehe ich selber dahinter, halte sozusagen meinen Kopf hin.»

Gelernt hat sie Zumba in einer zweitägigen Instruktoren-Ausbildung, das Tanzen hingegen ist schon seit der 1. Klasse ihr Hobby. Ihr Mann Alex - der Ex-Profi-Salsa-Tänzer und die Ex-Miss sind seit Juni 2011 verheiratet - teilt die Leidenschaft für heisse Rhythmen. Und so könnte aus dem Solo-Start auch ein Paar-Projekt werden: «Wir sind nicht abgeneigt, später auch Salsakurse anzubieten», sagt Putame.

Auch interessant