Stephan Weiler Ex-Mister feiert mit Modekönig Cavalli

Um seine Modelkarriere anzutreiben reiste Ex-Mister-Schweiz am Wochenende nach Mailand. Und traf dort prompt Designer Roberto Cavalli.

Drei Tage war Stephan Weiler, 27, in Mailand und kurbelte dort seine Modelkarriere kräftig an. Nach einem Vorsprechen bei der Model-Agentur «Beatrice» kann er bestätigen: «Sie haben mich in ihre Kartei aufgenommen.» Für einen Job an der aktuellen Fashion Week in der Modemetropole hat es noch nicht gereicht, dafür konnte der Mister Schweiz 2008 andere wichtige Kontakte knüpfen - zum Beispiel mit Designer Roberto Cavalli.

Im Club des Designers verbrachten Weiler und seine Kollegen einen Abend - «wir assen im Restaurant, und für einige wenige Leute stellte er sich für Fotos im Garten des Lokals zur Verfügung». Die Schweizer DJane Sanja sorgte für Musik und posierte sogar mit dem Modeschöpfer. Im Gegensatz zu Weiler: «Alle wollten ein Foto mit ihm, da hielt ich mich lieber etwas zurück.»

Das Erlebnis sei trotzdem einmalig gewesen, wenn auch «fast etwas übertrieben». Doch Weiler weiss, was zählt in der Branche: Kontakte. Freundin Alena blieb übrigens in der Schweiz, sie sei im Lernstress. Dass ihr Liebster im In-Club mit diversen Prominenten feierte, muss sie aber nicht beunruhigen: «Ich weiss genau, wo ich hin gehöre. Das vergesse ich nie», schwört Weiler.

Auch interessant