Lavdrim Sylejmani Ex-Mister-Kandidat feiert Erfolg in Asien

Für einen internationalen Model-Wettbewerb reiste Lavdrim Sylejmani nach Bangkok. Der Trip hat sich gelohnt: Von 53 Teilnehmern schafft es der Ex-Mister-Kandidat in die Top 10.

Lavdrim Sylejmani, 23, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Die letzten zwei Wochen verbrachte er in Thailand, um für den Männermodel-Contest «Manhunt International» gegen 52 andere Schönlinge anzutreten. Und die Hauptstadt Bangkok hat es dem Ex-Mister-Schweiz-Kandidat angetan: «Es ist mehr als eine Stadt, es ist ein Lebensgefühl. Ich habe mich verliebt - in die Leute, die Kultur, das Essen», sagt er zu SI online. Zwei Wochen teilte er sich ein Zimmer mit dem albanischen Kandidaten Greit Collaku, bevor am vergangenen Samstag, 10. November, das grosse Finale stattfand. Gewonnen hat zwar der Filipino June Macasaet, Lavdrim schaffte es aber immerhin auf den siebten Platz. «Die Konkurrenz war gross», sagt der Tessiner, «aber es sind alles tolle Jungs und sie alle haben den Erfolg verdient. Ich bin absolut zufrieden mit dem Resultat.»



Zickereien sucht man bei Männermodels also vergeblich. Sie hätten sich alle bestens verstanden, sagt Lavdrim. So sehr, dass er einige seiner neuen Freunde bald in deren Heimatländern besuchen wird. Einige Verbindungen will er auch für seine berufliche Zukunft nutzen, schliesslich gehe es in diesem Geschäft nicht ohne gute Kontakte. Zuerst muss er jetzt aber an seiner akademischen Laufbahn arbeiten - er will sich voll und ganz auf sein Wirtschafts-Studium konzentrieren. Um danach seinen Traum vom Modeln ausleben zu können.

Auch interessant