Dominique Capraro Ex-Mister-Kandidat soll in Reality-Show

Zum schönsten Schweizer wurde Dominique Capraro dieses Jahr nicht gewählt. Dennoch läuft seine Karriere zurzeit - vor allem im Ausland - gut: In Frankreich etwa erlangte er derart grosse Popularität, dass Capraro ein Angebot für eine Reality-Show bekam.

Siebzehn Personen wohnen zusammen in einem Haus - und jeder hat ein Geheimnis, von dem kein anderer weiss: Demnächst wird die fünfte Staffel des französischen Reality-TV-Formats ausgestrahlt und Dominique Capraro, 23, hätte Teil davon sein können. Denn der Ex-Mister-Schweiz-Kandidat wurde vom TV-Sender als Kandidat angefragt. Rund drei Millionen Zuschauer hätten ihm einmal pro Woche zugeschaut, wie er den Alltag mit den sechzehn Fremden meistert. Doch Dominique wollte nicht. «Das ist nichts für mich, ich konzentriere mich aufs Modeln», sagt er zu SI online.

Und da scheint er zurzeit begehrt wie kaum ein anderer: Bei drei Agenturen ist er mittlerweile unter Vertrag, darunter auch «Option». Demnächst unterzeichnet er möglicherweise einen weiteren mit einem grossen US-Modellabel, das er noch nicht erwähnt haben möchte. «Dann müsste ich wohl sicher für zwei Jahre nach New York gehen, da ich sowohl Laufsteg- als auch Kampagnen-Aufträge für die Marke hätte», sagt Capraro. Ob es wirklich klappt, entscheidet sich in den nächsten Wochen: «Das wäre ein super-duper Vertag. I keep my fingers crossed.»

Auch interessant