Renzo Blumenthal Vom Biohof in Vella in die Grossstadt Zürich

Ex-Mister-Schweiz Renzo Blumenthal startet nun auch in Zürich durch. Seit vergangenem Wochenende sind seine Bioprodukte auch in den Delicatessa-Abteilungen der Zürcher Globus-Filialen erhältlich. 
Renzo Blumenthal
© David Biedert

Renzo Blumenthal freut sich, dass er seine Produkte nun auch in den Zürcher Globus-Filialen anbieten kann: «Es ist eine schöne Bestätigung.»

Käse in Köln, Würste im Globus. Renzo Blumenthal, 37, hat sich erfolgreich ein zweites Standbein aufgebaut. Die Bioprodukte des Mister Schweiz von 2005 sind äusserst beliebt. Seit dem Wochenende bringt er diese nun auch im Flachland an die Leute - und zwar in der Gourmet-Abteilung der Zürcher Globus-Filialen. Dort kann man diverse Produkte des Biobauers aus Vella GR kaufen: vier verschiedene Wurstsorten, seinen Käse und sein Bier.

«Das Interesse freut mich natürlich sehr. Es ist eine schöne Bestätigung für all die Arbeit, die ich tagtäglich investiere.» Der Biobauer denkt damit auch an die Zukunft seiner jungen Familie. «Die Schönheit verblasst ja mit der Zeit», sagt er. «Damit kann man ja nicht ewig Geld verdienen.» Umso mehr freue es ihn, mit seinen Produkten zu expandieren. 

Am vergangenen Freitag und Samstag rührte er dafür in Zürich kräftig die Werbetrommel. Gut für ihn, dass er zu Hause einen Stellvertreter hat. «Moreno kümmert sich während meiner Abwesenheit um den Hof», sagt er lachend über seinen fünfjährigen Sohn. «In den Sportferien waren die Kinder leider krank.» Zum Glück sind nun alle wieder fit und können sich zu Hause um den Hof kümmern, solange Papa Blumenthal in der Stadt Geschäfte macht. 

Auch interessant