Jacqueline Schneider Ex-Wasser-Springerin wieder schwanger

Die Freude steht Jacqueline Schneider ins Gesicht geschrieben. Die 37-Jährige erwartet ihr drittes Kind und verrät in der aktuellen «Schweizer Illustrierten», warum ihre beiden Töchter zuerst betrübt waren.
Die Freude über den Nachwuchs ist bei allen riesig: Jacqueline Schneider mit ihrem Mann Jörg Walcher, 36, und den beiden Töchtern Joy, 5, und Jessie, 3 (Mitte).
Die Freude über den Nachwuchs ist bei allen riesig: Jacqueline Schneider mit ihrem Mann Jörg Walcher, 36, und den beiden Töchtern Joy, 5, und Jessie, 3 (Mitte).

14 Schweizermeister-Titel krönen ihre Karriere, bald 3 Kinder ihre Liebe. Die Ex-Wasserspringerin Jacqueline Schneider ist wieder schwanger und ihre Kleinen aus dem Häuschen. Der «Schweizer Illustrierten» verrät die 37-Jährige: «Joy und Jessie jubelten. Aber dann sagte Joy ganz betrübt: ‹Oh, da hat der Papi aber keine Freude, wenn wir das ohne ihn gemacht haben und gar nicht fragten, ob wir das dürfen›!»

Der Papa, Jörg Walcher, weilte zu jenem Zeitpunkt gerade im kanadischen Whistler, um die Olympia-Athleten als Mentor zu betreuen. Aber von Trübsal blasen fehlt jede Spur. Der Fitness- und Gesundheitsexperte kann es kaum erwarten: «Wir haben zwei perfekte Mädchen. Wenn das dritte Kind auch so rauskommt, bin ich mehr als zufrieden.» Und Jacqueline ergänzt: «Unser Baby ist ein wunderbares Geschenk Gottes. Wir freuen uns alle sehr.»

Ob das Paar einen Jungen oder ein Mädchen erwartet und wie es Jacqueline schafft, im sechsten Monat erst zwei Kilo zugenommen zu haben – lesen Sie in der «Schweizer Illustrierten» Nr. 18 vom 3. Mai 2010.

Auch interessant