Bob Sinclar «Federer stand auf Tisch & spielte Luftgitarre»

Roger Federer spricht wenig über sein Privatleben - nicht so seine Mitmenschen: Der französische Star-DJ Bob Sinclar erzählt nun in einem Interview, wie die Party anlässlich Rogers 30. Geburtstag wirklich war.
Bob Sinclar (l.) erlebte Roger Federer an dessen 30. Geburtstag von seiner wilden Seite.
© Dukas / via Facebook.com Bob Sinclar (l.) erlebte Roger Federer an dessen 30. Geburtstag von seiner wilden Seite.

Am 8. August vergangenen Jahres feierte Roger Federer seinen 30. Geburtstag. Seine Fans liess er einzig mit einem Foto auf Facebook an seinem grossen Tag teilhaben. Nun plaudert Star-DJ Bob Sinclar, 42, im Interview mit Panorama.it die Details des Festes aus. Er legte an diesem Abend nämlich für Roger in Zürich auf: «Seine ganze Familie war da und Freunde, etwa achtzig Personen. Jetzt weiss ich, warum er so ist, wie er ist. Alle Leute um ihn herum begegnen ihm mit so viel Liebe und guten Vibes.» Die meisten der geladenen Gäste habe Roger noch aus Kindertagen gekannt.

«Ich mag eigentlich keinen Starkult, aber Roger Federer ist mein Superheld! Er ist sehr bodenständig», erzählt Sinclar weiter. «Ich bin sehr stolz darauf, dass er zu meiner Musik tanzte. Ich spielte AC/DC und Roger stand auf dem Tisch und spielte Luftgitarre.» Nach der wilden Feier habe sich der Tennis-Star persönlich bei ihm bedankt: «Er sagte: ‹Bob, das war das beste Geschenk, das du mir machen konntest. Ich kann nicht in einem öffentlichen Club feiern.›»

Auch interessant