Gotthard Feuerprobe bestanden

Sie rocken wieder! Am Donnerstagabend, 31. Mai, tauften Gotthard ihr neues Werk «Firebirth». Der Erstling mit Steve-Lee-Nachfolger Nic Maeder kam bei den Fans gut an.

Ein bisschen nervös sei er schon, sagt Nic Maeder, 40, bevor er mit seiner Band die Bühne des Zürcher Plaza stürmt. Es ist das erste Gotthard-Konzert in der Schweiz für ihn. Und das erste für die Band seit fast zwei Jahren.

Maeder gibt sich auf der Bühne locker und sympathisch, immer wieder genehmigen sich die Jungs einen Schluck Bier. Dem Publikum gefällts. Es quittiert die neuen Songs und die alten Gotthard-Hits mit kräftigem Applaus und lautem Mitsingen. «Es ist richtig cool, wieder in der Schweiz auf der Bühne zu stehen», sagt Gitarrist Leo Leoni, 46. Ein «echtes» Heimspiel geben die Tessiner am 7. Juli am Moon & Stars in Locarno.

Alles zu Steve Lee und dessen tragischen Tod finden Sie im grossen Dossier auf SI online.

Die «Schweizer Illustrierte» verlost fünf CDs «Firebirth» von Gotthard. Füllen Sie bis Freitag, 8. Juni 2012, 23.59 Uhr, das untenstehende Formular aus, und mit etwas Glück gehört ein Album schon bald Ihnen.

Auch interessant