Yangzom Brauen Film gerettet! Sie hat genug Geld gesammelt

Ein paar Tage vor Ablauffrist hat sie ihr Ziel erreicht. Yangzom Brauen kann mit der Postproduktion ihres Films «Who killed Johnny?» beginnen. Die 20'000 Dollar hat sie nun zusammen.

In acht Tagen drehte Regisseurin Yangzom Brauen, 32, den Film «Who Killed Johnny?» in ihrem Haus in Hollywood. In den Hauptrollen: Melanie Winiger, 33, Max Loong, 32 und Carlos Leal, 43. Obwohl die Schauspieler auf ihre Gagen verzichteten, reichte am Ende des Drehs das Budget für die Fertigstellung des Films nicht mehr aus. Jetzt kann Brauen aufatmen, die benötigten 20'000 Dollar konnten dank öffentlichem Spendenaufruf gesammelt werden.

Ende September waren noch lediglich 3747 Dollar in der Kasse, um ihr Regie-Debüt fertig zu produzieren. Nach Ablauffrist am 8. Oktober kam nun sogar mehr als nötig zusammen: 29'187 Dollar. 74 Gönner haben sich bisher am Film beteiligt, ab einem Betrag von 10'000 Dollar versprach Yangzom Brauen dem Spender sogar eine Hauptrolle in ihrem nächsten Film. Tatsächlich war einer bereit diese Summe auf den Tisch zu legen. Wer das ist, sehen wir also in nächsten Film.

Der Film soll 2013 in die Kinos kommen.

 

Auch interessant