«PKZ»-Eröffnung Mode, Cüpli - und von Fernweh geplagte Prominenz

1500 geladene Gäste - darunter auch Prominente wie Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann, Moderatorin Miriam Rickli oder Schauspielerin Sabina Schneebeli. Und sie alle packte beim Anblick der frühlingshaften Mode im neuen «PKZ Women»-Laden in Zürich das Fernweh.

Die beiden Model-Schwestern Anouk und Noemi Manser, die deutsche Moderatorin Alena Gerber, «Elite Model Look»-Gewinnerin Audrey Bousquet oder das Genfer Model Catherine Loewe präsentierten am Mittwochabend beim VIP-Opening von «PKZ» die neuesten Frühling- und Sommertrends.

Grund genug für die anwesende Prominenz - zumindest schon mal in Gedanken - in die Ferne zu schweifen. Doch bei den meisten bleibt es zum Glück nicht beim Träumen: Schauspielerin Sabina Schneebeli, 50, reist demnächst für drei Wochen auf die Seychellen, Moderatorin Kiki Mäder, 32, steht schon bald in Indonesien auf dem Surfbrett und Miriam Rickli, 26, macht Ende Monat einen kurzen Abstecher nach Berlin, obwohl die Moderatorin erst kürzlich von ihren Traumferien aus der Karibik zurückgekehrt ist.

Vom Fernweh geplagt wird auch Amanda Ammann, 27. Die Miss Schweiz von 2007 ist vor rund einem Monat aus Singapur zurückgekehrt. Sie arbeitete als Projektleiterin für eine gemeinnützige Organisation und wohnt jetzt wieder daheim bei ihren Eltern in Abtwil SG. Ihr Freund Claudio Angehrn, 27, bleibt noch bis Ende Mai in dem Stadtstaat und macht dort seinen Master an der technischen Universität. In den nächsten Monaten ist bei den beiden also Fernbeziehung angesagt. «Ich vermisse meinen Freund schon sehr!», so Amanda Ammann. «Aber ich hoffe, dass ich ihn bald wieder besuchen kann.» So könne sie nämlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: «Ich kann meine Reiselust stillen - und erst noch meinen Freund in die Arme schliessen.»

Auch interessant