Stefan Tobler Foto-Termin für Migros endet auf dem Klo

Auf dem Foto lächelt er und wirkt entspannt. Doch für den Vize-Mister-Schweiz Stefan Tobler endete das Shooting für einen Migros-Orangensaft auf dem Klo.

Heute kann Stefan Tobler darüber lachen. Als er aber vor sechs Wochen für eine Orangensaft-Werbung zu posieren hatte, verging ihm das Lachen schnell. Auf seinem Facebook-Profil schreibt der 29-Jährige am Dienstag: «Ein Saft gibt Power und Kraft! Viele Säfte machen dich schneller – denn die Geschwindigkeit brauchst du, wenn man(n) es rechtzeitig auf die Toilette schaffen will. Da sagt mal einer modeln sei ‹easy›:)».

Was es damit auf sich hat, verrät der Vize-Mister-Schweiz SI online. Das Foto-Shooting für den Migros-Orangensaft dauerte zwar nur 1,5 Stunden, «doch in der Zeit habe ich etwa sechs Flaschen, sprich drei Liter Orangensaft getrunken». Sein Magen fing an zu rebellieren, der Darm erst recht: «Daraufhin sass ich nur noch auf dem Klo.» Das Intermezzo war kurz, dafür heftig – und hat sich nicht einmal gelohnt. «Eigentlich wollten sie ein Foto von mir, wie ich aus der Flasche trinke, deshalb habe ich auch so viel hineingeleert. Aber am Schluss haben sie ein anderes ausgewählt.»

Inzwischen trinkt Stefan wieder Orangensaft, «aber nur in Massen», und freut sich auf die Festtage, die er mit seiner Familie verbringt. Und auf das neue Jahr. «Wenn dies modelmässig genauso gut läuft wie 2010, dann kann ich mehr als zufrieden sein.»

Auch interessant