Im Duo mit Alexander Mazza Francine Jordi moderiert den neuen «Musikantenstadl»

Jetzt stehts fest: Francine Jordi wird tatsächlich die neue Moderatorin des «Musikantenstadls». Unterstützung erhält die Schweizerin vom Deutschen Alexander Mazza, der ebenfalls kein Unbekannter ist.
Francine Jordi Facebook Musikantenstadl mit Alexander Mazza
© SRF

Das Duo: Francine Jordi und Alexander Mazza.

Am 12. September feiert Francine Jordi, 37, ihre Premiere! Dann wird die Schlagerprinzessin erstmals durch den «Musikantenstadl» führen. Und das nicht alleine, wie die TV-Sender SRF, ARD und ORF in einer Mitteilung bekannt geben. Alexander Mazza, 42, wird Co-Moderator der Schweizerin.

Mit der Mitteilung der Sender bestätigen sich die Gerüchte, die schon länger kursierten, seit bekannt wurde, dass Moderator Andy Borg, 54, seinen Posten räumen muss. Jordi wurde offenbar von Anfang an als Top-Kandidatin gehandelt. Überraschender ist da eher der zweite in der Runde. Alexander Mazza kennen wir noch von früher, in den 90ern moderierte er das Pro-Sieben-Mittagsmagazin «SAM» und wurde damit über die Landesgrenzen bekannt.

Im Statement äussern sich beide zum neuen Engagement: «Wir werden sicher auch an dem unvergessenen Karl Moik und an Andy Borg gemessen werden», sagt Jordi. Und Mazza: «Das wird ein grosses Volksfest mit einer Menge Überraschungen und guter Stimmung. Mit Francine hab ich eine tolle Kollegin an meiner Seite, mit der das sicher viel Spass machen wird!» Wie der neue «Stadl» genau aussehen wird, werde zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt, heisst es.

Auch interessant