1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Francine Jordi kuschelt wieder auf Gut Aiderbichl mit Hunden im TV

Die Sängerin ist zurück auf Gut Aiderbichl

Francine Jordi kuschelt wieder mit Hunden im TV

Schlagersängerin Francine Jordi hat 15 Jahre lang die Weihnachts-TV-Show auf Gut Aiderbichl moderiert. 2016 war damit plötzlich Schluss. Nun kehrt die 41-Jährige nicht nur auf den Hof zurück, sondern auch auf die Mattscheibe.

Francine Jordi

Grosse Tierfreundin: Francine Jordis Hund Theo ist seit vielen Jahren an ihrer Seite.

KEYSTONE/René Ruis

Während 15 Jahren grüsste Schlagersängerin Francine Jordi, 41, jeden Heiligabend vom heimischen TV-Bildschirm. Sie führte durch die Weihnachts-Show auf ORF, die auf dem bekannten österreichischen Gnadenhof Gut Aiderbichl bei Salzburg gedreht wurde. 2016 aber war plötzlich Schluss: ORF beendete das Projekt.

Neustart auf neuem Sender

2018 aber soll nun wieder Scheinwerferlicht den Gnadenhof ausleuchten. Der österreichische Privatsender ATV hat das Format übernommen, wie «Blick» berichtet. Und auch in der Schweiz ist die Weihnachtssause mit Schlagerschätzchen Francine Jordi an Heiligabend um 20 Uhr auf Puls 8 zu sehen.

Galerie: Die prominentesten Hunde der Schweiz

Gedreht wurde die Show bereits vor zwei Wochen. Francine Jordi ist noch immer ganz begeistert. «Die Stimmung auf dem Gut ist tatsächlich wie in einem Märchen», sagt sie gegenüber «Blick». «Ich fühle mich dort stets an jene zauberhaften Feiertage erinnert, wie ich sie als Mädchen erleben durfte.» 

Kuschelige Drehpartner

Neben Sängerin Stefanie Hertel, 39, und Grammy-Preisträger Al Walser, 42, hat Jordi auch besonders kuschelige Drehpartner gehabt - denn vor der Kamera stand sie mit einem Esel und 15 Hunden. «Darunter auch vier Wochen alte und wahnsinnig süsse Welpen, welche mir besonders ans Herz gewachsen sind.» Die hätte sie am liebsten gleich in einen Korb gebettet und in die Schweiz mitgenommen, erzählt Jordi.

Die Rückkehr auf den Gnadenhof nach drei Jahren war für die Bernerin besonders emotional. «Viele der Tierpfleger arbeiten immer noch dort, und die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten gross.» Das leidenschaftliche Engagement für die Tiere sei jeden Augenblick spürbar, sagte Jordi weiter. Doch auch das weihnachtliche Ambiente des Hofes lässt die Sängerin schwärmen. «Hier ist Weihnachten wirklich zu Hause.»

Von Ramona Hirt am 11. Dezember 2018