Patrick Nuo Freizügig? Nicht im Dschungelcamp!

Ab Freitag macht sich Sänger Patrick Nuo im australischen Dschungel für die RTL-Zuschauer zum Affen. Doch wer sich in «Ich bin ein Star - holt mich hier raus» auf Duschszenen in Slow Motion freut, wird bitter enttäuscht.

Nacktsein war noch nie sein Ding, deshalb trug Patrick Nuo, 30, wohl auch beim Fotoshooting mit der Tierschutzorganisation Peta 2006 eine Hose. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der gottesgläubige Patrick Nuo schon vor seinem Einzug ins RTL-Dschungelcamp ankündigt, beim Duschen so wenig wie möglich auszuziehen.

Mit dieser Aussage, die Nuo gegenüber Klatsch-tratsch.de macht, drosselt er schon vor dem Sendestart von «Ich bin ein Star - holt mich hier raus» bei manch einer Zuschauerin die Vorfreude. Wenn frau Glück hat, zeigt er höchstens mal seinen... Rosenkranz! Der ist nebst einem Familienfoto das einzige Utensil, dass der Wahlamerikaner mit ins Camp nimmt. Was er am meisten vermissen wird, sind Musik und gute Filme. «Aber wenn einem bewusst wird, dass die Menschen so etwas früher alles nicht hatten, kann es auch durchaus eine Inspiration sein, auf Luxusgegenstände zu verzichten», sagt er weiter.

Seine Motivation, in den australischen Dschungel zu ziehen, ist - natürlich - nicht das Geld, das findet bei dem gebürtigen Luzerner im Interview keinerlei Erwähnung. Es sei das Indiana-Jones-Gefühl, dass ihn lockt. «Ich kann es kaum erwarten, an meinen Grenzen zu gehen. Das Camp wird bestimmt ein extremes und intensives Erlebnis und ich freue mich drauf.» Aber auch die kulinarischen Genüsse werden eine Herausforderung sein. «Ich habe bisher noch keine Insekten gegessen oder dies trainiert. Ich lasse alles auf mich zukommen, es ist ja schon fast ein Überlebenstraining.» Ob Patrick Nuo dann aber tatsächlich alles isst, wird sich ab Freitag zeigen. «Wenn es passt, dann mache ich es.»

Noch klingt er unbeschwert, unser Schweizer Rüdiger Nehberg. Seine einzige Sorge (nebst wahrscheinlich der musikalischen Flaute) ist, dass seine zehn Mitstreiter im wahrsten Sinne des Wortes auf die hygienischen Bedingungen im Urwald sch******. Daher hofft er, «dass alle das Plumpsklo sauber halten».

Die erste Folge von «Ich bin ein Star - holt mich hier raus» läuft ab Freitag, 21.15 Uhr, auf RTL.

Auch interessant