Glorys 2015 mit Sarah Meier, Christa Rigozzi & Co. Grosse Party für die Lieblings-Stars der Schweiz

Wer sorgte 2015 für die meisten Emotionen, welches Paar weiss die schönste Liebesgeschichte zu erzählen, wer hat den besten Style und wer ist ein bisschen «crazy»? Diese Fragen wurden am Samstagabend an den alljährlichen Glorys der People-Sendung «Glanz & Gloria» beantwortet. Grosse Siegerin des Abends war Sarah Meier, Eiskunstlauf-Star und Sportjournalistin bei der «Schweizer Illustrierten».

Topmodel Julie Ordon, 31, hatte den Zug verpasst und konnte an den diesjährigen Glorys nicht dabei sein. Auch Stefanie Heinzmann, 26, die wie die Genferin für einen Glory nominiert war, fehlte. Sie war bei Stefan Raabs Abschieds-«Schlag den Raab» in Deutschland. Doch gewonnen haben sowieso andere.

Allen voran Sarah Meier. Die 31-Jährige bekam nicht nur den Glory in der Kategorie Emotion überreicht. Sie wurde zusätzlich mit dem Publikumspreis, dem Golden Glory, geehrt. Ein emotionales Jahr, das mit Meiers offiziellem Ende ihrer Eiskunstlauf-Karriere begann, hat damit seinen krönenden Abschluss gefunden. Wer sich sonst noch über einen Champagnerkübel freuen durfte und welche Prominente sich die Party im Zürcher Club Kaufleuten nicht entgehen liessen - Sie erfahren es in der Bildergalerie.

Die Gewinner der diesjährigen Glorys in den jeweiligen Kategorien und ihre Mitnominierten in der Übersicht:

«CRAZY»
Gewinner: Sänger Dodo
Model Julie Ordon
Strickkünstlerin Madame Tricot

«STYLE»
Gewinnerin: Moderatorin Christa Rigozzi
Sängerin Nicole Bernegger
Sänger Michael von der Heide

«LOVE»
Gewinner: «Divertimento»-Komiker Manu Burkart und seine Frau Michèle
Kontorsionistin Nina Burri und ihr Mann Stefan Schwitter
«Herzbaracke»-Besitzer Federico Pfaffen und Nicole Gabathuler 

«EMOTION»
Gewinnerin: Ehemalige Eiskunstläuferin Sarah Meier
Sängerin Stefanie Heinzmann
Fotograf Hannes Schmid mit eigener Hilfsorganisation

«GOLDEN GLORY»
Gewinnerin: Sarah Meier

(Die Gewinner in den Kategorien Style, Crazy, Love und Emotion» wählt die «Glanz & Gloria»-Redaktion. Den «Golden Glory» wählt das Publikum in einem öffentlichen Voting aus den Nominierten der jeweiligen Kategorie.)

Auch interessant