1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Diese Stars waren an den Grammys

Grammy 2018
Glamour und weisse Rosen
Diese Stars waren an den Grammys
13

Gestern Sonntag fand in New York die 60. Grammy-Verleihung statt. Viele Stars aus Musik und Showbusiness nutzten ihren Auftritt auf dem Roten Teppich, um gegen sexuellen Missbrauch zu protestieren. Unter den Gewinnerinnen war auch eine Schweizerin.

Miley Cyrus
An den Golden Globes trugen viele Stars schwarz, um im Rahmen der #metoo-Debatte auf sexuelle Übergriffe aufmerksam zu machen. Drei Wochen später entschieden sich prominente Musikerinnen und Musiker, dies mit einer weissen Rose zu tun. Miley Cyrus, 25, konnte es dabei nicht lassen, den stillen Protest etwas schriller zu interpretieren. Keystone
Miley Crus Elton John
Während der Award-Show gab sie zusammen mit Elton John, 70, dessen Hit «Tiny Dancer» zum Besten. Keystone
Lady Gaga
Im schwarzen Gothic-Look sah man Lady Gaga, 31, auf dem Roten Teppich. Die Stilikone kennt in ihrer Extravaganz sowieso keine Grenzen. Preistechnisch ging die zweifach nominierte Sängerin jedoch leer aus. Keystone
Zayn Malik
Eine eigenwillige Interpretation der weissen Rose trug Zayn Malik, 25. Er war zusammen mit Taylor Swift, 28, für den besten Song für visuelle Medien nominiert. Der 25-Jährige ging jedoch mit leeren Händen nach Hause. Keystone
Bruno Mars
Es scheint, als wäre Bruno Mars, 32, magnetisch. Der R'n'B-Sänger war DER Abräumer des Abends: Er gewann sechs Grammys. Darunter in den wichtigen Kategorien «Song des Jahres» und «Album des Jahres». Da strahlt er! Keystone
Patricia Kopatchinskaja
In der Kategorie «Beste Kammermusik-/Kleinensembledarbietung» gewann die Schweizerin Patricia Kopatchinskaja, 41, die das amerikanische Saint Paul Chamber Orchester für das Schubert-Album «Death & The Maiden» leitete. Ab September 2018 wird Kopatchinskaja in Bern für mindestens drei Jahre künstlerische Leiterin des bekannten Kammerorchesters Camerata sein. Sie lebt in der Bundesstadt, ist verheiratet und hat eine Tochter. Getty
Chrissy Teigen John Legend
John Legend, 39, und seine schwangere Ehefrau Chrissy Teigen, 32, schienen den Abend sichtlich zu geniessen. Der Sänger war nicht nominiert und konnte der Show ganz entspannt entgegensehen. Keystone
Heidi Klum
Sie hat seit ihrer Trennung von Sänger Seal, 54, zwar nicht mehr viel mit Musik am Hut, taucht aber trotzdem auf, wenn es etwas zu feiern gibt: Heidi Klum, 44, verblüffte im schwarzen... Dings. Keystone
Lana Del Rey
Hatte nichts zu lachen: Lana Del Rey, 32, wurde in der Kategorie «Bestes Album» nominiert. Gewonnen hat jedoch Ed Sheeran, 26, mit «Shape of You». Keystone
Dua Lipa
Dua Lipa, 22, war zwar nicht nominiert, verteilte dafür umso mehr Luftküsse. Süss! Keystone
Rita Ora
Sängerin Rita Ora, 27, wählte für die Preisverleihung ebenfalls ein schwarzes Kleid mit einer weissen Rose. Keystone
Sam Smith
Sänger Sam Smith, 25, reihte sich in die Gruppe der Protestierenden ein. Keystone
Rihanna
Musik und Show stand nach wie vor im Zentrum des Abends. Rihanna, 29, gab alles bei ihrer Performance und gewann mit Kendrick Lamar, 30, sogar den Award in der Kategorie «Beste Rap/Gesang Darbietung». Keystone