Tanja Gutmann «Happy Day» mit Röbi Koller «fägt» total!

Am Samstagabend ist es soweit: Die Ex-Miss-Schweiz Tanja Gutman ist zum ersten Mal für Röbi Koller im Einsatz. In der SF-Sendung «Happy Day» feiert sie ihre Premiere als Aussenmoderatorin und spricht über Zukunft und Träume.

Es macht sie stolz, wenn sie an ihre neue Aufgabe denkt. Tanja Gutmann, 33, wird sich am Samstagabend erstmals als Moderatorin beim Schweizer Fernsehen beweisen dürfen - sie ist die erste Ex-Miss-Schweiz, die sich solch einen Job angeln konnte. «Ich habe Riesenfreude», erzählt sie dem «Blick». Gutmann wird in «Happy Day» als Aussenmoderatorin für Röbi Koller, 52, im Einsatz stehen. «Das liegt mir total. Ich darf Menschen Freude bereiten, zwischendurch auch richtig anpacken. Das fägt!»

Gutmann ersetzt die Bernerin Susanne Kunz, 32, die im Winter ihr zweites Kind erwartet und deswegen ihr Engagement bei der Sendung beendet hat. SF muss sich keine Sorgen machen, dass sich auch Gutmann demnächst in die Babypause verabschiedet. «Mein Freund Siro und ich haben schon darüber gesprochen. Doch wir sind uns einig, dass Kinder für uns derzeit kein Thema sind.» Beruflich hätten beide noch einiges vor. «Momentan gilt Karriere statt Kinder», sagt sie und ergänzt, dass sie mit 33 Jahren die Familienplanung auch noch «relativ entspannt» angehen könne.

In «Happy Day» bereitet Gutmann anderen Freude. Sie selbst könnte man mit einem Flug mit der Patrouille Suisse glücklich machen . «Oder auch mal in einem Kampfjet Vollgas geben.» Zunächst aber gibt sie im Fernsehen Vollgas - und zwar am Samstagabend, um 20.10 Uhr auf SF1.

Auch interessant