Stefan Büsser Harald Schmidt kopiert Schweizer Comedian

Ein Tweet des Comedians Stefan Büsser schafft es ins deutsche TV: Harald Schmidt übernimmt den Gag für seine Show - und gibt ihn als seinen eigenen aus.

Radiomoderator und Comedian Stefan Büsser, 26, hat derzeit ein fixes Abendprogramm. Als grosser «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»-Fan verbringt er die Zeit ab 22.15 Uhr jeweils vor dem Fernseher - und teilt seine Gedanken via Twitter. Besonders angetan hat es ihm der Schweizer Vincent Raven. Zu seinen verbalen Ausrutschern twittert Büsser am Dienstag, 17. Januar: «Erst gegen Schwule, jetzt gegen Frauen... Wenn Vincent Raven so weiter macht, kriegt er noch den Integrations-Bambi!» Ein salopper Spruch, der in Deutschland gut anzukommen scheint.

Am Donnerstagabend lästert Harald Schmidt in seiner Sat.1-Show über das Dschungelcamp und verwendet prompt den Satz von Büsser. Der ist ausser sich. Vor Freude: «Das ist wie ein Ritterschlag für mich», sagt er zu SI online. Eine Entschädigung braucht er nicht: «Der Harald darf jederzeit bei mir stehlen.» Die Twitter-Follower des Schweizers freuen sich mit ihm über den gelungenen Scherz. Und sogar eine Ex-Dschungelcamperin ist auf den Spruch aufmerksam geworden: Sarah Knappik hat seinen Tweet geteilt. Sowohl Comedian Büsser als auch Magier Raven machen also derzeit in Deutschland auf sich aufmerksam. Da liegt die Sieger-Prognose des Moderators natürlich nahe: «Vincent macht das Rennen, ganz klar. Nach Kuschel-Kusmagk ist es jetzt Zeit für Bin Raben.»

Auch interessant