Jubaira Bachmann Hat sie Chef-Posten bei MTV gekündigt?

Es brodelt in der Gerüchteküche. MTV Schweiz soll vor grossen Umstruktierungen stehen und Chefin Jubaira Bachmann bereits die Kündigung eingereicht haben. Sie soll sich als Marketingberaterin selbstständig machen. Gewissheit gibt's erst in ein paar Tagen.
Zeit, um eine eigene Wohnung zu finden, hat Jubaira Bachmann derzeit nicht: Die MTV European Music Awards stehen an.
© RDB/KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI Gerüchten zufolge soll Jubaira Bachmann nur noch ihren Moderationsjob bei MTV behalten.

Es ist eine bewegte Zeit für Jubaira Bachmann, 33: Erst kürzlich gab sie das Beziehungs-Aus mit Chris Schaad, 34, bekannt. Und nun soll sie gemäss «20 Minuten» auch noch ihre Stelle als Chefin von MTV Schweiz gekündigt haben. Nur ihren Moderationsjob soll sie behalten. Die Gratiszeitung bezieht sich dabei auf Insider, die wissen wollen, dass  MTV Schweiz vor grossen Umstrukturierungen stehe. Der Sender wolle künftig an seinem Standort in Schlieren nur noch eine Verkaufsabteilung betrieben. Der Rest werde möglicherweise nach Stockholm oder Berlin verlegt.

Persoenlich.com weiss zudem aus «gutunterrichteten Quellen», dass Jubaira Bachmann künftig als selbstständige Beraterin im Jugend- und Kulturmarketing tätig sein werde. Erste Angebote sollen ihr bereits vorliegen.

Sie selbst wollte die Gerüchte SI online gegenüber nicht kommentieren. Und auch MTV Schweiz hält sich bedeckt: Man wolle weder dementieren noch bestätigen. Bis zu einer offiziellen Stellungnahme werde es noch «ein paar Tage dauern».

 

 

Auch interessant