Whitney Toyloy Ihr neustes Tattoo ist eine Liebeserklärung

Die Miss Schweiz 2008 hat sich wieder ein neues Tattoo stechen lassen: Seit Kurzem zieren fünf Schwalben ihren Oberschenkel. Der «Schweizer Illustrierten» hat sie verraten, was sie bedeuten.

Schon im Alter von 16 Jahren stand Whitney Toyloy, 21, auf Tätowierungen. Und es blieb nicht bei einer Teenager-Laune, inzwischen hat sie mindestens fünf Tattoos: eines am Steissbein, eines auf dem Fuss, zwei unter der Achselhöhle - sowie seit Neustem eines am Bein. Fünf Schwalben zieren ihren Oberschenkel, und jede steht für ein Mitglied der Familie Toyloy. «Wir sind alle verschieden, doch zusammen bilden wir eine Einheit», sagt die Ex-Miss-Schweiz der «Schweizer Illustrierten».

Bereits der Körperschmuck auf Whitneys Fuss hat eine familiäre Bedeutung: Sie hat dort die Namen des Vaters, der Mutter sowie der Schwester verewigt.

Dass die gestochenen Bilder für die Ewigkeit sind, ist sie sich bewusst. Ein Tattoo mit dem Namen ihres Freundes Guillaume Katz, dem Westschweizer Fussballprofi, komme deshalb nicht in Frage. «Schliesslich kann ich nie wissen, ob unsere Liebe ein ganzes Leben lang halten wird.»

 

Auch interessant