Sonja Nef Ihr Wunschkind Julian ist da

Und noch eine erfreuliche Babynachricht zum Wochenende! Neben «Tagesschau»-Moderatorin Andrea Vetsch sind auch Sonja Nef und Hans Flatscher Eltern geworden. Für die Ski-Weltmeisterin und ihr Mann ist es Kind Nummer drei.
Glückliche Familie: Sonja Nef, Anna, Hans Flatscher und Sophia.
© SI Die Familie von Sonja Nef und Hans Flatscher ist nun komplett. «Meine Frau hat uns einen kerngesunden Buben geschenkt», sagt der Chef des Schweizer Ski-Frauenteams zu seinem erneuten Vaterglück.

Ihre beiden Mädchen seien schon sehr selbstständig, deshalb habe sie jetzt wieder genügend Zeit für ein Baby, sagte Sonja Nef, 42, im vergangen Jahr - und kündigte somit Nachwuchs an. Der erblickte nun tatsächlich - am 29. Juni um 3.50 Uhr - das Licht der Welt! «Meine Frau hat uns einen kerngesunden Buben geschenkt», sagt Hans Flatscher, 44, zum «Blick»

Es war Sonja Nef wichtig, dass Söhnchen Julian im Spital Heiden AR zur Welt kommt. Die in Mörschwil SG wohnhafte Ex-Skirennfahrerin sei da wohl etwas abergläubisch: «Ich bin schon da geboren, darum war es mir wichtig, nach Heiden zurückzukehren.» 

Die Geburt seines jüngsten Sprosses wollte sich der werdende Papa natürlich nicht entgehen lassen. Weil Hans Flatscher beruflich im Wallis zu tun hatte, drückte er aufs Gas. «Ich bin durch die Nacht gebraust», sagt der Chef des Schweizer Ski-Frauenteams. So konnte er dann doch noch alles live im Kreiss­saal miterleben.

Doch nicht nur der Gatte ist von dem 3490 Gramm schweren und 51 Zentimeter grossen Bündel hin und weg. Auch Anna, 5, und Sophia, 7, können kaum die Fingerchen von ihrem Bruder lassen. Sonja Nef schmunzelt über so viel Geschwisterliebe: «Sie würden Julian am liebsten die ganze Zeit herumtragen und seine Windeln wechseln.»

Auch interessant