1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Sandra Boner: Trotz Krebs findet sie dank ihren Kindern Kraft

Einen Monat nach Bekanntgabe der Krebs-Diagnose

Ihre Kinder geben Sandra Boner Kraft

Seit einem Monat wissen die Zuschauer, wieso Sandra Boner nicht mehr am TV zu sehen ist: Die «Meteo»-Moderatorin ist an Brustkrebs erkrankt. Jetzt meldet sie sich mit einem herzigen Familienbild zurück.

Sandra Boner «Meteo»-Moderatorin auf SRF 2018
Wetterfee Sandra Boner ist an Brustkrebs erkrankt. SRF/Oscar Alessio

Ende September gab SRF in einer Pressemitteilung bekannt, dass Sandra Boner, 43, an Brustkrebs erkrankt ist. Den Informationen nach befand sich die beliebte «Meteo»-Moderatorin zu diesem Zeitpunkt bereits seit einer Weile in Behandlung und hat sich daher eine berufliche Auszeit genommen. Einen Monat nach der Schocknachricht zeigt sich die Fernsehfrau kämpferisch.

«Mit viel Power in den Herbst»

Auf Instagram postet Boner ein Foto von sich und ihren beiden Buben Miles, 8, und Nelson, 9. Zum herzigen Familienbild schreibt die Solothurnerin: «Mit viel Power in den Herbst.»

Zuschauer und Fans sprechen ihr Mut zu

Trotz der schlimmen Krankheit hat Boner ihr Lachen nicht verloren. Das freut ihre Familie, Freunde und Fans. Ein User kommentiert: «Tolles Foto! Ich hoffe, es geht Ihnen wieder besser. Die Kinder geben Ihnen sicher viel Kraft.»

Sehen Sie in unserer Galerie, welche anderen Stars an Krebs erkrankt sind:

Nach Sandra Boners Schockdiagnose

Auch diese Schweizer Prominenten sind an Krebs erkrankt

Didier Burkhalter Krebserkrankung
Francine Jordi
Sandra Boner
Im Mai 2017 wurde bei Schlagerstar Francine Jordi Brustkrebs diagnostiziert. Es folgten Chemotherapie und Bestrahlung. Das traurige Geheimnis behielt die schöne Bernerin für sich, absolvierte - ohne sich etwas anmerken zu lassen - TV-Auftritte und Konzerte. Inzwischen hat sich ihr Körper erholt: «Ich bin sehr dankbar und glücklich, wie gut mein Körper die Therapie angenommen hat», sagte Jordi gegenüber «Blick».   B. Bischoff/Roger Reist

SRF-Moderatorin freut sich über die fröhliche Sandra

Auch einige Mitarbeitende des SRF melden sich zu Wort. «Tagesschau»-Moderatorin Cornelia Boesch, 43, schreibt etwa: «Schön, dich lachen zu sehen, du coole Mama!» Ein junger Mann, der offenbar beruflich mit Boner zu tun hat, schreibt ebenfalls aufmunternde Worte: «Ich wünsche dir, Sandra Boner, viel Kraft gegen den Krebs und wir hoffen, dass du wieder bei SRF Meteo arbeiten kannst. Sandra, wir glauben an dich. Du schaffst es und noch einen schönen Tag.»

Wann Boner ihre Tätigkeit als Wetterfee wieder aufnehmen wird, ist nicht bekannt.

Von SH am 23. Oktober 2018