Kerstin Cook Ihre Sommer-Tipps: So kommen Sie nicht ins Schwitzen

Der Frühling steht vor der Tür und die Vorfreude auf den Sommer steigt. Auch dank Kerstin Cook, die für ein Shooting mit dem Unterwäschehersteller Beldona bereits in die neusten Bikinis schlüpfte. Die amtierende Miss Schweiz verrät SI online ausserdem ihre persönlichen Tipps für die heisse Jahreszeit.

Haare

  • Am Strand trägt Kerstin gerne einen Zopf oder ein «Bürzi» - mit auffälligen Spangen seien auch diese «einfachen» Frisuren ein Hingucker und «einfach praktisch», so die Miss Schweiz gegenüber SI online. Und natürlich darf auch am Strand ein UV-Schutz-Spray oder Spezial-Shampoo für die Haare nicht fehlen! 

Make-Up

  • Cook mag's natürlich und verzichtet beim Baden auf aufwändiges Make-up. Wenn Frau nicht ungeschminkt am Strand liegen möchte, empfiehlt sie: «Unbedingt wasserfesten Mascara benutzen!»

Kleidung

  • In Sachen Kleider lautet Kerstins Motto: «Hauptsache bequem». Dafür würden sich Tuniken, die einfach über den Bikini gezogen werden können, am besten eignen. Gerne mag sie im Sommer auch Blusen, Hosen und Shirts mit Blumen - «wie beispielsweise jene von H&M».

Schuhe

  • Am liebsten trägt die Miss Schweiz Flip-Flops - «Ich liebe meine goldigen», erzählt Kerstin. Wichtig sei, dass Frau darin laufen könne, und rät deshalb auch zu Ballerinas oder Sandalen.

Sonnencrème

  • «Ich brate gerne unter der prallen Sonne, jedoch creme ich mich immer ein und verbringe den Mittag im Schatten», so Cook. Um sich vor den Strahlen zu schützen, empfiehlt sie einen Sonnenschutzfaktor von mindestens 20.

Fitness

  • Natürlich möchte jede Frau mit einem schönen Körper glänzen. Um sich fit für den Sommer zu machen, joggt Kerstin oft oder besucht das Fitnessstudio. Zusätzlich achtet sie auf ihre Linie: «Üppige Torten ersetze ich im Sommer durch frische Früchte.»

> Besuchen Sie hier das VIP-Profil von Kerstin Cook

Auch interessant