Kerstin Cook Im 2. Anlauf: Autoprüfung bestanden!

Trotz schwieriger Wetterverhältnisse hat es Kerstin Cook geschafft: Die Miss Schweiz hat den Führerschein in der Tasche - und trotzdem Respekt davor, nun alleine hinterm Steuer zu sitzen.
Kerstin Cook gibt am 24. September 2011 ihre Miss-Schweiz-Krone ab und sorgt kurz vorher nochmal für Wirbel.
© David Biedert / tilllate.com Kerstin Cook gibt am 24. September 2011 ihre Miss-Schweiz-Krone ab und sorgt kurz vorher nochmal für Wirbel.

Ihr fällt ein grosser Stein vom Herzen und sie ist überglücklich: «Ja, ich habe die Fahrprüfung bestanden», verrät Kerstin Cook, 21, SI online. Am Dientagmorgen um halb neun musste sie sich  beweisen – bereits zum zweiten Mal. Doch jetzt ging alles gut, selbst beim rückwärts Parkieren, das ihr bei der ersten Prüfung noch zum Verhängnis wurde. Lag's vielleicht am Missen-Bonus? «Auf keinen Fall», entgegnet Kerstin, «der Experte meinte sogar: ‹Du hast es nicht geschafft, weil du Miss bist, sondern weil du deine Aufgabe wirklich gut gemacht hast.›»

Ihr Sponsoren-Auto, das die Luzernerin an der Wahl im September erhielt, durfte sie nun auch schon entgegennehmen und ganz alleine hinterm Steuer sitzen. «Es ist aber noch ungewohnt, etwas erschreckend sogar, wenn man plötzlich auf sich alleine gestellt ist.» Doch ihre erste Fahrt durchs verschneite Luzern verlief reibungslos. «Ich habe keine Beule am Auto», meint sie lachend.

Als Belohnung führt Kerstin ihren Freund Silvan Büchli, 20, am Abend zum Essen aus. Bei einem Candle-Light-Dinner wollen sie ihren Erfolg feiern. Und über Weihnachten verschwinden die beiden nach Thailand.

Auch interessant