Michelle Morand «Jetzt heisse ich Putame»

Die Ex-Miss-Zürich ist unter der Haube: Michelle Morand heiratete am Samstag ihren Freund Alex Putame. SI online erzählt sie von dem Moment, als sie Ja zueinander sagten.

«Ich war sehr nervös», beschreibt Michelle Morand, 25, den Moment vor der zivilen Trauung am vergangenen Samstag. In der Villa «Gut Katzensee» nahe Zürich gab sie ihrem Freund Alex Putame das Ja-Wort - nicht, ohne die eine oder andere Träne zu vergiessen. Nun sagt die Ex-Miss-Zürich voller Stolz gegenüber SI online: «Jetzt heisse ich Putame.» Es fühle sich toll an, verheiratet zu sein. «Endlich kann ich ihn als meinen Mann und nicht ‹nur› als Freund oder Verlobten vorstellen.»

Die Hochzeit fand im kleinen Rahmen statt. Mit etwa 60 Gästen feierten sie ihren wichtigsten Moment im Leben bis tief in die Nacht hinein. «Wir assen gut, tanzten und lachten viel.» Seinen Namen trägt Michelle zwar schon, Ringe hingegen haben die beiden noch nicht getauscht. «Das folgt im August in Alex' Heimat Italien.» Dann werden sie sich auch kirchlich das Ja-Wort geben, wofür sich Michelle im Vorfeld extra firmen liess.

Auch interessant