Leo Wundergut Jetzt muss Sepp Blatter dran glauben

Über die Schweinegrippe-Epidemie und die Schweizer Teilnahme am Eurovision Song Contest sang Leo Wundergut bereits. Jetzt nahm er einen alten Schweizer Hit neu auf und macht sich über Fifa-Boss Sepp Blatter lustig.
Immer für ein Ständchen zu haben: Leo Wundergut sang bereits über die Schweinegrippe und den «Eurovison Song Contest». Jetzt muss Sepp Blatter dran glauben.
© RDB Immer für ein Ständchen zu haben: Leo Wundergut sang bereits über die Schweinegrippe und den «Eurovison Song Contest». Jetzt muss Sepp Blatter dran glauben.

Eigentlich wollte der Gesellschafts-Tenor - so nennt sich Leo Wundergut - mit seinem Song «La Suisse: Zéro Points» für die Schweiz an Eurovision Song Contest. Doch es reichte nicht, er kam nicht einmal unter die letzten zwölf Bewerber. Seit Samstag ist klar, Anna Rossinelli fährt nach Düsseldorf. Das ist für Wundergut allerdings kein Grund zum Trübsal blasen. Nach der WM-Vergabe durch Fifa-Chef Sepp Blatter hat er nämlich schon ein neues Projekt am Start - wir zeigen es Ihnen im Video:

Leo Wunderguts Bewerbungssong für die Teilnahme am Eurovision Song Contest:

Und sein Beitrag zur Schweinegrippe-Epidemie: 

Auch interessant