1. Home
  2. People
  3. Jörg Kachelmann gibt bei Riverboat sein TV-Comeback

Zurück am Bildschirm

Jörg Kachelmann gibt sein TV-Comeback

Nach zehn Jahren Abwesenheit kehrt Jörg Kachelmann heute Abend als Moderator der MDR-Talk-Sendung «Riverboat» auf den Bildschirm zurück. Damit bekomme er sein Leben wieder, sagt der Meteorologe.

Jörg Kachelmann gibt sein TV-Comeback

Back to the roots: Jörg Kachelmann moderiert wieder die Sendung, die er schon vor 20 Jahren präsentierte.

imago/STAR-MEDIA

Heute Abend wird Jörg Kachelmann, 60, wieder am selben Punkt stehen, an dem er schon vor über 20 Jahren stand. Er flimmert als Moderator der MDR-Talk-Sendung «Riverboat» über den Bildschirm.

In dieser war er mit Unterbrechungen bereits von 1997 bis 2009 Gastgeber. 2010 musste sich Kachelmanns vor Gericht wegen einer angeblichen Vergewaltigung verantworten, 2011 wurde er freigesprochen. Dass er nun die wöchentliche Show «Riverboat» wieder übernehmen darf, könnte als endgültige Rehabilitation gewertet werden. So sagte Kachelmann dann gegenüber der «Zeit» auch: «Ich kriege mein Leben zurück.»

Lampenfieber nach langer Pause

Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa gibt Kachelmann allerdings auch zu, vor seinem Comeback «voller Sorgen und Ängste» zu sein. Er hoffe, die Zuschauer merkten ihm seine TV-Pause und die zehn Jahre Altersunterschied zu früher nicht an. 

Kim Fisher und Jörg Kachelmann

Mit Kim Fisher steht Jörg Kachelmann eine Kollegin aus alten Zeiten zur Seite.

imago/STAR-MEDIA

An seiner Seite hat der Meteorologe Moderations-Kollegin Kim Fisher, mit der er «Riverboat» schon in früheren Jahren moderierte. 

Die Sendung «Riverboat» wird heute Freitagabend, um 22.00 Uhr im MDR ausgestrahlt.

Von Fabienne Eichelberger am 4. Januar 2019