«Miss Weight Watchers» Joy Wetli hat gewonnen!

Während sie als Kind immer die «kleinste und dünnste» war, legte sie später kräftig zu. Nun speckte Joy Wetli 20 Kilogramm ab und wurde zur «Miss Weight Watchers» 2010 gewählt.

20 Kilogramm hat Joy Wetli, 27, im letzten Jahr abgenommen, wiegt jetzt 58 Kilogramm bei einer Grösse von 1,63 Meter. «Es ist so lässig wieder schlank zu sein. Das Lebensgefühl ist total anders», sagt sie. Und dafür wurde die Zürcherin belohnt: An der «Miss Weight Watchers»-Wahl wurde Joy am Mitwochabend in der Arena Filmcity in Zürich zur Siegerin gekürt. Es sei «mega dä Plausch» freut sie sich. Mit ihrer lockeren, spontanen Art - so vermutet Wetli - hätte sie sich gegen die weiteren vier Finalistinnen und insgesamt über 150 Teilnehmerinnen durchgesetzt.

Als sie sich auf einem Ferienfoto im Bikini gesehen habe, sei sie erschrocken, sagt Joy. «Ich konnte nicht glauben, dass das ich bin!» Damals wog sie 78 Kilogramm und wusste: Die Zahl 80 wollte sie auf der Waage nie zu Gesicht bekommen. Nach Recherchen im Internet sei die Diätwahl auf «Weight Watchers» gefallen. Viel Gemüse, viele Früchte und wenig Fett stand auf dem Plan. «Aber ich habe ‹normale› Produkte gegessen und nicht spezifisch diejenigen von ‹Weight Watchers›», so Wetli. 

Doch die neue gekürte Miss hatte nicht immer mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. «Früher war ich immer die kleinste und dünnste», verrät die Ex-Leichtathletin. 12-jährig erlitt Joy ein Schleudertrauma, musste während eines Jahres vollständig auf Sport verzichten - tut dies übrigens heute noch - und legte zwei bis drei Kilogramm jährlich zu. Ihr Freund, Patrick Benedetto, 31, habe sich aber nie an ihrem Körper gestört.

Ihr erster offizieller Termin wird der Auftritt am Genfer Autosalon im März sein. Weitere Verpflichtung hat die «Weight Watchers»-Botschafterin und Nachfolgerin von Sarah Honegger noch nicht.

Auch interessant