Miss Weight Watchers Julia: «Jetzt ist Schluss mit Gewichtsverlust»

Die neue Miss Weight Watchers kommt aus Lausanne. SI online sprach mit Julia Pichard über ihr Gewicht, ihren Körper - und das Krönchen.

Ganze 20 Kilogramm speckte Julia Pichard, 21, seit April 2010 ab. Jetzt ist sie die neue Miss Weight Watchers. «Ich bin superglücklich über die Wahl», sagt sie zu SI online. «Der Sieg ist die Kirsche auf meinem Kuchen.»

Als Julia vergangenen Frühling von einer längeren Reise in Argentinien zurückkehrte, schockten sie die Ferienbilder: «Ich war viel dicker als auf alten Fotos, ich gefiel mir nicht mehr.» Bereits in Argentinien habe sie bemerkt, «dass ich nicht mehr in die Hosen kam und mich unwohl fühlte». Das ganze Ausmass begriff sie erst, als sie wieder zuhause war: «Ich rief sogleich meinen Vater an und fragte, was ich tun sollte.» Er empfahl ihr das Weight-Watchers-Programm.

Julia begann die Punkte zu zählen und bewegte sich regelmässig: «Ich machte einen orientalischen Tanzkurs und joggte.» Die Umstellung zeigte ihre Wirkung, Julia verlor innert zehn Monaten 20 Kilogramm - und gewann den Missen-Titel. «Verschränkt nicht die Arme, beginnt jetzt mit einer Umstellung, es lohnt sich», rät Julia allen, die abnehmen möchten. «Aber macht es für euch und seid zuversichtlich.» Für Julia ist jetzt Schluss mit Gewichtsverlust, sie gefällt sich so, wie sie ist: «Ich habe noch immer eine Hüfte und Brüste und trage Kleidergrösse 38.»

Auch interessant