Miss Schweiz 2011 Kandidatin Michelle ist wieder Single

Pech in der Liebe, Glück an der Wahl? Miss-Schweiz-Kandidatin Michelle Koch trennt sich rund einen Monat vor der Miss-Schweiz-Wahl von ihrem Freund. Mit SI online sprach sie über die Gründe für das Liebes-Aus.

Sollte Michelle Koch, 20, am 24. September 2011 die Miss-Schweiz-Krone aufgesetzt bekommen, muss sie wohl alleine feiern: Vor rund zwei Wochen hat sie sich von ihrem Freund Tobias, 23, getrennt - nach zwei Beziehungsjahren. «Wir haben uns auseinander gelebt», erklärt sie den Entscheid SI online. Beide hätten schon länger gemerkt, dass etwas zwischen ihnen nicht mehr stimme. «Kleinigkeiten», sagt Michelle. Schliesslich trafen sie sich zur Aussprache. «Wir zogen verschiedene Möglichkeiten in Erwägung, wie wir unsere Beziehung retten könnten. Schliesslich waren wir uns einig, dass es das Beste wäre, Schluss zu machen.»

Dennoch sehen sich Michelle und Tobias noch oft. An ihrem Geburtstag am 15. August feierte er mit. Sie möchte nicht, dass er ganz aus ihrem Leben verschwindet. «Wenn ich Liebeskummer habe und an unsere mega schönen Zeiten zurückdenke, rufe ich ihn an und erzähle ihm alles. Ich finde es wichtig, dass ich ihm sagen kann, wie ich fühle.»

Einen zweiten Versuch als Liebespaar schliesst Michelle nicht aus: «Die Chance besteht sicher. Aber zuerst will ich für mich rausfinden, was ich will, was ich mir von einer Beziehung wünsche und wie meine Gefühle für ihn sind.» Auch müsse sie zuerst einmal die ganze Trennung verarbeiten: «Andere Männer interessieren mich zurzeit überhaupt nicht.»

Im Juli gab Kandidatin Jessica Haag bereits die Trennung von ihrem Freund bekannt. Sie und Simon waren zweieinhalb Jahre lang ein Paar.

Alles zu den möglichen Nachfolgerinnen von Kerstin Cook finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant