Kerstin Cook Jetzt erobert sie Amerika

Für Shootings und Castings reist sie regelmässig von Stadt zu Stadt. Das nächste Ziel: Miami. Im Oktober geht Ex-Miss-Schweiz Kerstin Cook für drei Monate in die USA. Ihren Freund muss sie zu Hause lassen.
Kerstin Cook geht nach Miami
© RDB/SI/Thomas Buchwalder

Kerstin Cook freut sich auf die drei Monate in Florida. Ihren Freund wird sie vermissen.

Eine muss dem verlorenen Sommer dieses Jahr nicht nachtrauern: Kerstin Cook, 25, fliegt Anfang Oktober für drei Monate nach Miami. Aber nicht zum Spass: Ihre Agentur «Ford Models» hat den Aufenthalt organisiert. Ein Jahr lang hat die Ex-Miss-Schweiz auf die Chance gewartet, jetzt gehts endlich los.

«Es warten mehrere Castings und Model-Aufträge auf mich», sagt sie gegenüber SI online. Und: «Wenn alles gut läuft gehts Ende Januar gleich wieder nach Amerika.» Mit ihrem Arbeitsvisum, auf das sie monatelang gewartet hatte, darf Kerstin drei Jahre lang in den Staaten arbeiten.

Ihr Freund, FC-Luzern-Kicker Silvan Büchli, 24, muss zu Hause bleiben. «Er hat sich schon daran gewöhnt, dass ich dauernd unterwegs bin», so Cook. Doch beim jetzigen Aufenthalt gehts doch nicht ohne Besuch. «Er kommt nach Miami, damit wir uns zwischendurch einmal sehen können.» Angst, dass ihre siebenjährige Beziehung aufgrund des vielen Reisens scheitern könnte, hat die Ex-Miss-Schweiz nicht. «Uns kann nichts mehr auseinanderbringen.»

Jetzt hofft die 25-Jährige, in Amerika richtig Fuss fassen zu können. Doch: «Ich vermisse die Schweiz, meine Familie und Silvan schon sehr, wenn ich länger weg bin», gibt sie zu. Sollte es in Miami aber richtig gut laufen, könnte sie sich vorstellen, für eine Weile dort zu leben. Dann aber mit Freund: «Wir haben auch schon darüber gesprochen. Wir können überall leben. Hauptsache zusammen.»

Auch interessant