Sarina Arnold In Kirgistan: «Bin entsetzt über die Not»

Sie setzt sich für Kinder mit Gesichtsfehlbildungen ein. Denn nur zu gut weiss Sarina Arnold aus eigener Erfahrung, was dieses Schicksal für eine Familie bedeutet. Das Schweizer Fernsehen strahlt den Dok-Film «Das Model und die Ärztin» am Donnerstag aus – in der «Schweizer Illustrierten» beschreibt Arnold ihre Eindrücke.

Sie kennt die Sorgen einer Mutter um ihr krankes Kind nur zu gut: Am 5. April 2008 kam Sarina Arnolds, 30, Tochter Felice mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte zur Welt. Felice wurde bereits operiert, muss sich bis zu ihrem 18. Lebensjahr jedoch noch zweier weiterer Eingriffe unterziehen. Sich für Familien und Kinder mit demselben Schicksal einzusetzen, war für Arnold deshalb nur ein logischer Schritt. Seit diesem Jahr setzt sich Arnold darum auch als Botschafterin eines Projekts der «AWD-Stiftung Kinderhilfe Schweiz» ein. In diesem geht es um den Aufbau eines medizinischen Behandlungszentrum für Kinder mit Gesichtsfehlbildungen in Kirgistan.

Dorthin reiste das «Buttermeitli» diesen Sommer. Sie machte sich ein Bild vor Ort, vom Leid der Kleinen und ihren Familien. Sie war bei einer Operation dabei, sprach mit Ärzten und versuchte Freude zu verbreiten und Tränen zu trocken. Auch ihre eigenen, denn all die Eindrücke erinnern sie an ihre Tochter Felice. «Ich bin entsetzt über die Not und Verzweilflung», so Arnold. Mitgebrachte Plüschtiere, Zeichenblöcke, Farbstifte und Toblerone sollen ein wenig Trost spenden. Mit viel Herz und Gefühl kümmerte sich Sarina um die Kleinen. «Am liebsten würde ich sie alle mit zu mir nach Hause nehmen», sagte sie. Und in Zukunft will sie sich noch mehr für die Spaltenkinder in Kirgistan einsetzten - das steht für Arnold fest. 

In der «Schweizer Illustrierten» Nr. 1 vom 3. Januar 2011 schildert die 30-Jährige ihr Erlebtes und ihre Emotionen, lässt Sie an ihren Erfahrungen teilhaben. Auch das Schweizer Fernsehen begleitete Arnold und strahlt den Dok-Film «Das Model und die Ärztin» am 6. Januar 2011, 20.05, auf SF1 aus.

Auch interessant