Roger & Mirka Federer Knutschend durch Manhattan

Souverän hat der Schweizer Tennis-Star die Achtelfinals an den US Open erreicht. Kraft dafür tankte Roger Federer bei seiner Familie: Hand in Hand schlenderte er vergangene Woche mit Frau Mirka und den Zwillingen Myla Rose und Charlene Riva durch einen New Yorker Park.

Sie trägt drei Taschen auf einmal, damit ihr Mann Roger, 31, seine Hände für die Kinder frei hat. Mirka Federer, 34, will, dass ihre Zwillingstöchter Myla Rose und Charlene Riva, 3, ihren Papi so richtig geniessen können, wenn er schon mal ausspannt. Schliesslich war der Schweizer Tennis-Star in den vergangenen Wochen damit beschäftigt, Wimbledon zu gewinnen und an den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Am Tag nach seinem Auftaktspiel am US Open nimmt er sich ausgiebig Zeit für seine drei Frauen. Am vergangenen Mittwoch spaziert Familie Federer durch den Park des Rose Center for Earth and Space in New York City. Ganz entspannt, Hand in Hand in lockerer Freizeitkleidung. Mirka und Roger wirken relaxt und küssen sich auch nach drei Ehejahren noch wie Frischverliebte. Die Blicke anderer Passanten blendet das Paar einfach aus. «Ich will nicht in einem goldenen Käfig leben. Ich versuche, mein Familienleben so normal wie möglich zu gestalten», sagte Federer kürzlich in einem Interview.

Den Einzug in die Achtelfinals hat er gemeistert. Am Montag, 3. September 2012, trifft Federer an den US Open nun auf den Amerikaner Mardy Fish.

Auch interessant