Andreas Caminada Sohn Finn Henry ist da!

Ab sofort steht bei Andreas Caminada Babybrei auf der Karte. Seit Montag freuen sich der Spitzenkoch und seine Frau Sarah über Familienzuwachs.
Andreas Caminada wurde vom Schlemmer Atlas zum «Spitzenkoch des Jahres 2013» gewählt. Ausserdem zeichnet das Magazin «Graubünden Exclusiv» den 35-jährigen Koch zum «Bündner des Jahres» aus.
© Keystone

Babybrei statt Gourmetmenü: Andreas Caminada ist am Montag Vater eines Sohnes geworden.

«Wir sind überglücklich. Finn Henry Caminada ist am 2. September 2013 auf die Welt gekommen», schreibt Andreas Caminada am Dienstag in einer Mitteilung. «Er misst 49 Zentimeter und wiegt 3500 Gramm.» Dabei verkündete der 36-jährige Bündner Spitzenkoch erst am vergangenen Wochenende, dass er Vater wird. «Jetzt muss ich einen Daddy-Crashkurs machen», sagte er zur «Schweizer Illustrierten». Nur zwei Tage später folgt dann die freudige Nachricht: «Die Welt hat uns ein Geschenk gemacht.» 

Andreas Caminada wurde im Jahr 2009 mit 19 Gault-Millau-Punkten zum «Koch des Jahres» gewählt. «Der 19. Gault-Millau-Punkt ist die Krönung. Der Hammer! Aber ich wollte nie mit verbissenem Ehrgeiz an die Spitze. Es ist die pure Freude am Kochen, die mich jeden Tag aufs Neue mein Bestes geben lässt», sagte er damals im Interview mit der «Schweizer Illustrierten»

Auch interessant