Lea Sara Wittwer Krone abgegeben - Heiratsantrag angenommen

Traurig, weil sie den Missen-Titel ihrer Nachfolgerin übergeben musste? Lea Sara Wittwer hat keinen Grund dazu! Die Miss Earth 2012 bekommt nicht nur bald ihr erstes Baby, sie ist auch verlobt. Ihr Freund Marco hat um ihre Hand angehalten - wie, erzählt sie SI online. Und sie spricht über die bevorstehende Hochzeit.

Es geht Schlag auf Schlag bei Lea Sara Wittwer! Die 21-Jährige ist schwanger, gab am Sonntag ihr Miss-Earth-Krönchen an Djoa Strassburg, 20, ab - und bald wird sie heiraten. Noch vor der Geburt Anfang September will sie ihrem Freund Marco Bucher, 23, das Ja-Wort geben - «aber erst nur zivilstandesamtlich», wie sie SI online sagt. Das grosse Fest soll nächstes Jahr folgen. Ganz in Weiss und ohne Babybauch.

Anfang Jahr machte Marco seiner Lea Sara bei einem romantischen Abendessen einen Antrag - noch bevor die beiden von ihrer Schwangerschaft wussten. Er spannte die Miss Earth Schweiz 2012 richtig auf die Folter, liess sie erst ein Geschenk mit einer Silberkette darin auspacken. «Dabei erwartete ich eigentlich einen Ring mit Antrag», erzählt Lea Sara. Erst Minuten später folgte der romantische Kniefall unter Tränen und einem selbst kreierten Verlobungsring. Marcos anschliessende Erklärung: Den Ring kann sie sich nun an die Kette hängen, denn bei ihrer Arbeit im Spital darf sie ihn nicht tragen.

Den späteren Ehering wird Lea Sara hingegen nicht ablegen müssen. Denn zumindest in der ersten Zeit nach der Geburt will sie ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau unterbrechen und sich voll und ganz auf ihre kleine Familie konzentrieren. Das Baby - ein Mädchen - scheint denn auch ein richtig lebhaftes Kind zu sein: «Sie strampelt wie ein Weltmeister», sagt die werdende Mama lachend. Und mutmasst: Vielleicht werde die Kleine ein so wildes Kind, wie sie es gewesen sei.   

Auch interessant