Weil Lauriane Sallin nicht will Laetitia Guarino krönt die neue Miss Schweiz

Üblicherweise übergibt die amtierende Miss Schweiz ihre Krone an die neue Miss. Doch Lauriane Sallin will nicht. Jetzt springt deren Vorgängerin Laetitia Guarino ein.
Laetitia Guarino und Miss Schweiz 2016 Lauriane Sallin
© David Biedert

Laetitia Guarino (l.) bei der Krönung von Lauriane Sallin im Jahr 2015.

Sie bricht mit einer Tradition. Lauriane Sallin, 24, sollte als amtierende Miss Schweiz heute Samstagabend eigentlich ihre Nachfolgerin krönen. Doch, weil es ihr beim neuen Konzept zu sehr um Äusserlichkeiten gehe, weigert sich die schöne Freiburgerin. Das verriet Sallin unlängst in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten».

Nun springt also Laetitia Guarino ein. Die 25-jährige Waadtländerin stehe Sallin am nächsten, wie die Miss Schweiz in einem Interview mit «Le Matin» erklärt. «Sie repräsentiert wie ich das, was man unter dem alten Konzept von einer Miss Schweiz verstand», so Sallin. Damit meint sie das Engagement für wohltätige Zwecke und das Wirken, welches über ein schönes Aussehen hinausgeht.

 

«Miss Schweiz, das bin nicht ich»

«Ich bin froh, dass ich nicht an der Wahl teilnehme», sagt die Miss weiter. Denn sie ist im achten Monat schwanger und geniesse den frühen Frühling in Griechenland. Dorthin wanderte sie zusammen mit ihrem Freund Giorgos, 31, aus.

Lauriane Sallin und Giorgos schwanger
© Joseph Khakshouri

Freund Giorgos Palamaris und Lauriane Sallin erwarten bald ihr erstes Kind.

Im Interview mit «Le Matin» sagt Sallin weiter, sie sei froh, den Titel endlich abgeben zu können. «Miss Schweiz, das bin nicht ich.» Es sei eigentlich der Titel, der bei Menschen Emotionen auslöse. Nicht aber die Frau, die ihn trägt. Sallin habe gerne als Miss geamtet, gebe die Krone jetzt aber gerne wieder ab.

Sallin musste lange warten

Es freue sie, dass man sie während der Miss-Jahre nicht nur als hübsche junge Frau betrachtet, sondern auch ernst genommen habe. Dass sie so lange auf die Kronenübergabe warten musste, habe Sallin aber Sorgen bereitet. Immerhin wurde sie 2015 zur Miss Schweiz gewählt. Bis vor Kurzem war unklar, ob es überhaupt eine neue Wahl geben würde.

Heute Samstagabend ist es nun so weit. Die Miss Schweiz 2018 wird gewählt. Ab 20.15 Uhr begleitet SI online die Show live auf Facebook, Instagram und hier auf schweizer-illustrierte.ch.

Auch interessant