Neues Hochzeitsfoto mit ihrem Valon Lara Gut: «Jetzt habe ich jemanden an meiner Seite»

Im Juli feierten Lara Gut und Valon Behrami ihre Traumhochzeit im Tessin. Jetzt teilt das Paar ein neues Bild, auf dem die beiden auch von vorne zu sehen sind. Gleichzeitig schwärmt Lara Gut zum ersten Mal in einem Interview über ihr Leben an der Seite von «Vale».
Valon Behrami Lara Gut Schweizer Nati Paar
© Instagram

Die neue grosse Liebe: Valon Behrami und Lara Gut heirateten im Juli im Tessin. 

Es ging alles überraschend schnell. Erst im März bestätigten Lara Gut, 27, und Valon Behrami, 33, dass sie ein Paar sind. Im Juli feierten sie bereits Hochzeit. Im engsten Familienkreis zelebrierten die Skirennfahrerin und der Fussballer ihren schönsten Tag. Hoch oben über dem Luganersee, im Ristorante Vetta auf dem Monte Brè, wie SI online exklusiv erfuhr. Mit fantastischen Ausblick über den Luganersee und die Stadt.

Nur rund 20 Personen waren damals zur Feier geladen, verriet ein Kellner gegenüber SI online. «Die Eltern der beiden und die engsten Freunde. Sonst waren im Restaurant keine anderen Gäste  - es war eine geschlossene Gesellschaft.» Entsprechend klein war bisher auch der Kreis jener, welche das Hochzeitskleid der Braut von vorne zu Gesicht bekamen. Der Keller schwärmte zwar: «Lara sah wunderschön aus in ihrem weissen Kleid.» Mit der Öffentlichkeit teilte das Schweizer Traumpaar jedoch einzig ihre Rückenansicht.

«Der Anfang in ein neues Leben»

Jetzt aber verrät Lara Gut mehr. Auf einem neuen Instagram-Foto sieht man, wie glücklich Valon Behrami und der Skistar an ihrem Hochzeitstag waren. Beide strahlen über das ganze Gesicht. Das Kleid von Lara Gut, das unten aufwendig gearbeitet aussieht, ist oben sehr schlicht gehalten. Die Schultern sind frei, die Haare hat sie elegant hochgesteckt. Darin festgemacht ein zarter Schleier.

The best thing to hold onto in life is each other ❤️ @valonbera

A post shared by Lara Gut (@laragutofficial) on

Gleichzeitig spricht Lara Gut im Tessiner Fernsehen «RSI» über ihre Hochzeit und ihr Glück mit dem Schweizer Fussballnationalspieler. «Das war wirklich der Anfang in ein neues Leben. Ich hatte zwar eine Familie, aber ich war alleine. Jetzt habe ich jemanden an meiner Seite. Das ändert alles», schwärmt die Tessinerin über ihr Leben an der Seite von Valon Behrami.

Die beiden scheinen ihr Liebesglück in vollen Zügen zu geniessen, verbringen wohl so viel Zeit wie möglich miteinander. Schon im Juni begleitete die Skirennfahrerin ihren «Vale» nach Russland an die Fussball-Weltmeisterschaften, verfolgte die Spiele der Schweiz auf der Tribüne. «Es war spannend und eine unglaubliche Erfahrung, weil ich das alles mit Vale, dem Mann, den ich liebe, erleben durfte.»

Lara Gut Valon Behrami Fussball WM 2018
© Keystone

Nach dem bitteren Aus gegen Schweden nimmt Lara Gut ihren Valon in den Arm.

Valon Behrami schockt seine Fans

Währenddessen macht auch Valon Behrami mit einem Instagram-Post Schlagzeilen. Der Nati-Spieler schreibt: «Meine internationale Karriere ist zu Ende.»Er soll einen Anruf von Trainer Vladimir Petkovic erhalten haben.

 

My international career is over #chapterclosed

Ein Beitrag geteilt von Valon Behrami (@valonbera) am

Petkovic bestätigt Valons Aus nicht

Der Nati-Trainer selbst verteidigte sich wenig später. In einer Medienmitteilung des Schweizerischen Fussballverbandes heisst es: «Nationalcoach Vladimir Petkovic plant im Herbst 2018 (...) einigen jungen Spielern Einsatzchancen zu gewähren, damit diese sich für künftige Aufgaben empfehlen können.» Diese Absicht habe Petkovic einigen erfahrenen Nationalspielern mitgeteilt. So auch Behrami.

Weiter steht: «Valon Behrami nahm dies zum Anlass, via Twitter seine internationale Karriere für beendet zu erklären und in Lugano in einem Interview mit dem TV-Sender RSI zu behaupten, er sei aus politischen Gründen aus dem Nationalteam ausgeschlosssen worden.» Im Communiqué kommt auch der Nati-Coach selbst zu Wort. Das sei allein seine Entscheidung, und die basiere auf sportlichen Kriterien. Mit Politik habe das null und nichts zu tun, wird Petkovic zitiert.

Trotz dieser Stellungnahme des Verbands hat Valon Behrami seinen gestrigen Instagram-Post nicht gelöscht. Gewissheit scheint noch nicht in Sicht.

Auch interessant