Emil Steinberger & Niccel Liebe ist ...

... wenn Emil Steinberger für seine Frau Niccel mit Hunden posiert. Denn der Komiker mag die Vierbeiner gar nicht. Den Grund verrät er im Interview mit der Schweizer Illustrierten.
Emil Steinberger mit Ehefrau Niccel und ausgeliehenen Hunden.
Emil Steinberger mit Ehefrau Niccel und ausgeliehenen Hunden.

Herr Steinberger, was haben Sie gegen Hunde?
Nichts! Als ich Niccel bei der Arbeit zu ihrem jüngsten Buch begleitete, sprangen mir einige umgängliche Exemplare um die Füsse. Aber ich kenne auch die andere Seite …

… die da wäre?
Meine erste Frau Maya postete Anfang der 70er-Jahre einen Hund. Der bellte jedes Mal wie verrückt, wenn ich spätnachts von einer Tournee heimkam. Er weckte das ganze Haus …

… es gibt aber auch ruhige Vierbeiner.
Mag sein. Doch eines Tages schnappte er nach dem Hals unseres zweijährigen Sohns Philipp. Der Kleine hatte beim Spielen nach dem Fressnapf gegriffen. Da sah auch Maya ein, dass es besser ist, den Hund wegzugeben.

Lesen Sie das ganze Interview in der Schweizer Illustrierten Nummer 13 vom 29. März 2010 und erfahren Sie, welchen Emil-Sketch Niccel auf ihrem Handy als Klingelton benutzt. Und wieso beim Ehepaar Steinberger auch nicht immer die Sonne scheint.

Niccel Steinberger hat ausserdem ein Hundebuch geschrieben. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

 

Auch interessant