Lindsay Luv Die «Victoria's Secret»-DJane bringt sexy Sound nach Zürich

Mit ihrem Aussehen könnte sie glatt selbst über den Catwalk schreiten. Doch Lindsay Luv bleibt lieber im Hintergrund - und heizt den «Victoria's Secret»-Models mit ihrer Musik ein. Jetzt kommt die offizielle DJane der Engel nach Zürich. SI online verrät sie, wie Alessandra Ambrosio und Co. hinter den Kulissen ticken.  

Eine Mode-Show ohne Musik? Das ist wie ein «Victoria's Secret»-Catwalk ohne Engel: unvorstellbar. Das berühmteste Dessous-Label der Welt hat darum gar einen offiziellen DJ im Einsatz: Lindsay Luv. Und die ist nicht minder sexy als die Topmodels selbst! Bei Shows, Produkte-Lancierungen und Shop-Eröffnungen des Unterwäsche-Herstellers ist die Amerikanerin für den musikalischen Rahmen zuständig - für den sexy Soundtrack. Lindsay Luv hat zudem die «Victoria's Secret Radio Station» ins Leben gerufen. «Wenn ich die Mixes kreiere, denke ich an hübsche pinkfarbene Läden, hinreissende Engel und treue Kunden», sagt sie gegenüber SI online.

Ihren Sound bringt sie dieses Wochenende nach Zürich: Am Samstag legt DJ Lindsay Luv an der «Models Exposed»-Party im Club Jade auf. Dafür hat sie gerne die Wärme in ihrer Heimat Los Angeles verlassen. «Zürich ist so sauber und hat einen wunderschönen Mix zwischen alter und neuer Architektur», schwärmt sie. Ausserdem liebe sie die leckere Schokolade, die Brezeln und: das Shoppen. Das Multitalent ist nämlich auch Fashion-Bloggerin und holt sich hier neue Inputs.

Für ihren Blog wirft sich Lindsay Luv denn auch gerne mal selbst in Pose. Als Model sieht sie sich deshalb aber nicht: «Ich liebe die Musik, und das beste ist, wenn ich mich aufs DJing und das Blogging konzentriere - und die Models ihr Ding machen lasse», sagt sie. «‹Victoria's Secret› nannte mich mal ‹Turntable-Göttin›. Das ist ein hübscher Titel!»

Mit zahlreichen Engeln ist sie inzwischen befreundet. Von Neid und Zickenkrieg keine Spur. «Jede ist bezaubernd - und zwar äusserlich wie innerlich.» Mit Candice Swanepoel stehe sie auch privat in engem Kontakt, mit Erin Heatherton habe sie immer viel zu lachen, und Behati Prinsloo sei einfach hinreissend. Wie stehts denn umgekehrt mit dem musikalischen Talent der Topmodels? «Adriana Lima habe ich schon einige Tricks am DJ-Pult beigebracht», verrät Lindsay Luv. Die Lieblingsmusik der Engel: Lana del Ray. Nach der «Summertime Sadness Sängerin» werde an den Events immer gefragt. «Alessandra Ambrosio liebt sie.»

«Models Exposed» mit Lindsay Luv (USA): Samstag, 25. Januar, ab 23 Uhr, Jade Zürich.

Auch interessant