Mit «079» seit elf Wochen auf Platz 1 Lo & Leduc stellen neuen Hitparaden-Rekord auf

Seit gestern Sonntag ist es offiziell: «079» von Lo & Leduc ist der erfolgreichste Schweizer Song aller Zeiten und verdrängt damit DJ Bobos «Chihuahua» und «Grüezi wohl Frau Stirnimaa» von den Minstrels vom Hitparaden-Thron.
Lo & Leduc Nominiert für MTV EMAs 2017
© Maximilian Lederer

Das Schweizer Mundart-Popduo aus Bern hatte seinen Durchbruch 2014 mit dem Album «Zucker fürs Volk».

Grosse Ehre für Lorenz Häberli, 31, und Luc Oggier, 29, alias Lo & Leduc. Der Ohrwurm «079» des Berner Popduos hat gestern Sonntag jegliche Rekorde gebrochen. Seit nun elf Wochen hält sich das Lied auf Platz 1 der Single-Hitparade. Damit, dass ihr Lied so einschlagen würde, haben Lo & Leduc nicht gerechnet und zeigen sich bescheiden: «Wir hatten von Beginn an viel Freude an diesem Song und wussten, dass er rund ist. Was aber dann passiert, hat wenig mit uns zu tun, sondern vor allem mit den Leuten, denen das Lied gefällt», sagen die Musiker gegenüber «20min».

Der letzte Schweizer Song, der sich ebenfalls lange an der Chartspitze beweisen konnte, ist «Chihuahua» von René Baumann, 50, bekannt als DJ Bobo. Das war im Sommer 2003. Während zehn Wochen beanspruchte DJ Bobos Hit Platz 1 der Single-Hitparade. Vor Bobo schaffte es lange Jahre kein Lied eines Schweizer Künstlers, sich so lange auf Platz 1 zu halten. 

Im Jahr 1969 schrieb «Grüezi wohl Frau Stirnimaa» von den Minstrels Schweizer Musikgeschichte. Ebenfalls während zehn Wochen beanspruchte der Ohrwurm, der heute noch als Partykracher gilt, Platz 1 der Schweizer Single-Hitparade.

Dreifach Platin-Status für 60'000 verkaufte Einheiten

Andy Renggli, Geschäftsführer von GfK Entertainment, ist zuständig für die Erhebung der Schweizer Charts. Renggli bestätigt, dass «079» nach der Ausstrahlung der Hitparade gestern Sonntag auf Radio SRF 3 mit elf Wochen «der am häufigsten auf Platz 1 platzierte Song eines Schweizer Künstlers überhaupt» ist.

Das ist aber nicht die einzige Zahl rund um «079», die beeindruckend ist: Aktuell zählt der Track knapp vier Millionen Streams auf Spotify. Lo & Leduc dürfen sich demnächst über dreifach Platin-Status für 60'000 verkaufte Einheiten freuen. Für den Erfolg des Liedes sind aber auch Radiostationen mitverantwortlich: Vergangenen Samstag wurde «079» ganze 58 Mal auf Schweizer Sendern gespielt.

 

Auch interessant