Luca Hänni Er gewinnt erneut den Kids' Choice Award!

Seine Konkurrenten waren der «Fack ju Göhte»-Hauptdarsteller Elyas M'Barek, Bayern-München-Star Thomas Müller und - wie schon im Vorjahr - Hännis einstiger Nebenbuhler Daniele Negroni. Doch am Ende hängte Ex-«DSDS»-Gewinner Luca Hänni bei den Kids' Choice Awards mal wieder alle ab.
Luca Hänni gewinnt Kids Choice Award 2014
© ZVG

Das gab es noch nie: Zum zweiten Mal in Folge gewinnt Luca Hänni den Kids' Choice Award. Den Preis holte sich der Berner höchstpersönlich in Los Angeles ab!

Foto-Shooting auf dem legendären Sunset Strip in Los Angeles. Luca Hänni wird sofort «erkannt»: «Justin Bieber!» rufen ihm Amerikaner aus dem vorbeifahrenden Touristenbus zu. Der 19-jährige Berner findet das nicht weiter schlimm und lächelt freundlich zurück. Kurze Zeit später hört er ja dann seinen richtigen Namen und er gibt auch Autogramme: Luca Hänni hat nämlich zum zweiten Mal hintereinander bei den Kids' Choice Awards in der Kategorie Lieblingsstar Deutschland/Österreich/Schweiz gewonnen. In der Online-Abstimmung stach er dabei seinen «DSDS»-Kollegen Daniele Negroni, 18, Schauspieler Elyas M’Barek, 31, und Bayern-Fussballer Thomas Müller, 24, aus.

Am Samstagabend ging in Los Angeles die grosse Show über die Bühne, moderiert von Schauspieler Mark Wahlberg, 42. Hier über den Roten - beziehungsweise in diesem Fall - orangen Teppich zu gehen, könne man mit Schweizer Anlässen nicht vergleichen. Es sei alles viel grösser und extremer - inklusive der Stars, meint Luca gegenüber SI online: «Auf dem Teppich sahen wir Selena Gomez und Austin Mahone, und im Saal sassen wir neben Adam Sandler. Er war ganz umgänglich und wollte auch wissen, woher wir kommen und was wir so machen.»

Statt seiner Freundin Tamara begleitete ihn DJ Christopher S. mit nach L.A. Zusammen mit dem 44-jährigen Berner veröffentlicht er am 11. April sein neuestes Album «Dance Until We Die». «Ich bin schon etwas nervös, denn es ist etwas ganz anderes, als was ich bisher gemacht habe. Chris macht House Electro, und ich komme aus der Pop-Ecke. Das gibt eine gute Mischung.» Die beiden haben sich im vergangenen Jahr bei den Swiss Music Awards kennengelernt. Sie können es sichtlich gut miteinander, denn sie haben nicht nur die Musik und den Kanton Bern gemein: «Wir sind uns auch charakterlich ähnlich, haben beide das gleiche Sternzeichen und eine Schwäche für Mode», sagt Christopher S. und schmunzelt.

Luca Hänni könnte sich schon vorstellen, seine beruflichen Fühler nach Los Angeles auszustrecken: «Aber zuerst schauen wir mal, ob wir das neue Album in England veröffentlichen können.» Los geht es jedoch in der Schweiz: Am kommenden Wochenende sind Auftritte in Arosa und St. Gallen geplant und am 20. April stellen sie ihre erste Single «I Can’t Get No Sleep» im ZDF-Fernsehgarten vor.

Im Herbst wird der «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner 20 und ist damit offiziell kein Teenager mehr, aber seine «Fännis», wie er seine Fans nennt, brauchen keine Angst zu haben. «Den Luca Hänni, wie man ihn bisher kennt, wird es immer noch geben», versichert er. Geburtstagspläne hat er noch keine, ausser, dass es eine Party geben wird: «Wir werden schon feiern», prophezeit der Jung-Star. Und Chris verspricht lachend: «Ich singe ihm dann ein Ständchen.»

Nach der Award-Show geht es zufrieden und müde ins Hotel zurück. «Jetzt gehen wir mal schauen, ob wir noch irgendwo etwas zu essen finden, sonst bestellen wir eine Pizza ins Zimmer!»

Viel Zeit vor dem Rückflug bleibt nicht mehr. Aber Luca Hänni hat noch etwas ganz Bestimmtes vor: Ein bisschen Shopping muss noch sein. Ganz oben auf dem Einkaufszettel: «Auf jeden Fall Schuhe! Und ein T-Shirt und ein Geschenk für Tamara.»

Die Kids' Choice Awards mit Luca Hänni werden am Sonntag, 30. März, um 18.30 Uhr auf Nickelodeon ausgestrahlt.

Luca Hänni und DJ Christopher S in Los Angeles
© Jonas Mohr

«Wir sind uns auch charakterlich ähnlich, haben beide das gleiche Sternzeichen und eine Schwäche für Mode», sagt DJ Christopher S. (r.) über Luca Hänni. Die beiden Berner werden am 11. April zusammen ein neues Album veröffentlichen. 

Auch interessant