Nach dem Muttertag gestorben Max Loong trauert um sein Mami

Moderator Max Loong hat seine Mutter verloren. Das teilt er mit rührenden Worten auf Instagram mit.
Max Loong Mutter
© Instagram

Innige Beziehung: Max Loongs Mutter Bea ist Anfang Woche verstorben.

Tiefe Trauer bei Max Loong, 38. Auf Instagram teilt der Moderator mit, dass seine Mutter Beatrice im Alter von 70 Jahren gestorben ist. Sie sei am 14. Mai auf Bali ohne Schmerzen eingeschlafen.

«Meine Mutter, meine beste Freundin, meine Inspiration», nennt Loong sein Mami und postet mehrere gemeinsame Fotos. «So weh es mir auch tut, meine Mentorin zu verlieren, die mich zu dem Mann gemacht hat, der ich heute bin, sie ist jetzt an einem besseren Ort.»

«Die letzten Jahre waren alles andere als einfach»

Beatrice Loong hatte zusammen mit ihrem Sohn auf Bali ein Ferienresort eröffnet. Max beschreibt sie als spirituelle Frau. Deshalb sei ihm klar, dass ihre Seele weiterlebe und sie über ihn wachen werde, wo immer er auch sei. Woran sie gestorben ist, bleibt unklar. Jedoch schreibt Loong, die vergangenen Jahre seien «alles andere als einfach» für sie gewesen.

Bea war auch Grossmami

Besonders traurig: Sein Mami ist unmittelbar nach dem Muttertag verstorben. Am Feiertag postete Loong noch ein Bild (oben) und lobte ihre Leistung als Mutter. «Du hast mir beigebracht, Leidenschaft in dem zu zeigen, was ich tue. Du hast mich immer unterstützt, aber am wichtigsten: Du hast mich meine Träume verfolgen lassen. Danke, dass du an mich glaubst. Du bist die beste Mutter!»

Loong ist als Moderator und Schauspieler viel mit seiner Familie in der Welt unterwegs. Er ist verheiratet mit Sepideh Haftgoli, 37, sie haben einen gemeinsamen Sohn. Grossmami Bea nutzte die Wiedersehen jeweils, um mit dem bald einjährigen Ryden Lynx zu spielen.

Auch interessant