Bieder und zugeknöpft Ist das die neue Meghan Markle?

Für «Pa» Charles verschoben Meghan und Harry ihre Flitterwochen und zeigen sich drei Tage nach ihrer Traumhochzeit erstmals als frisch verheiratetes Paar. Die Herzogin von Sussex erschien ungewohnt bieder zum Fest ihres Schwiegervaters.
Meghan Markle Harry Charles
© AP

So konservativ sah man Herzogin Meghan vor ihrer Hochzeit nie. 

Milliarden Menschen feierten sie am Samstag, und auch heute Dienstag ruhen alle Augen auf Prinz Harry, 33, und seiner Frau Herzogin Meghan, 36. Die beiden zeigen sich erstmals als Ehepaar an einem offiziellen Anlass. Wunderschön, aber für ihre Verhältnisse sehr bieder, in einem beigen Kleid, trat Meghan vor die Fotografen. Die neue Herzogin von Sussex unterhielt sich blendend mit ihren Schwiegereltern Prinz Charles und Herzogin Camilla.

Meghan Markle Harry Charles
© Getty Images

Ist das die neue Meghan Markle? Nach ihrer Hochzeit erscheint die frisch verheiratete Herzogin von Sussex in einem recht konservativen Kleid zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt. 

Meghan, die sonst gern schulterfrei unterwegs ist und auch am Fest nach ihrer Hochzeit Schultern zeigte, kam nun mit langen Ärmeln und hautfarbenen Strumpfhosen. Das, nachdem sie vor ihrer Hochzeit viel Kritik einstecken musste, weil die 36-Jährige gern Haut zeigte. Nun scheint sie sich dem Hofprotokoll zu unterwerfen.

Bildergalerie: Meghan und Harry auf dem Weg zur Hochzeitsparty

Vorgezogene Geburtstagsparty für Charles

Der Anlass findet zu Ehren von Harrys Vater Prinz Charles, 69, statt und ist eine vorgezogene Geburtstagsparty. Der Thronfolger wird erst am 14. November 70 Jahre alt. Ein gutes halbes Jahr vor seinem Ehrentag feiert Charles eine grosse Gartenparty im Buckingham-Palast. Eingeladen sind 6000 Gäste von Organisationen, Veranstaltungen und Vereinigungen, von denen der Prinz Schirmherr ist. Der Sohn von Königin Elizabeth II., 92, hat 386 Schirmherrschaften inne. 

Meghan Markle Harry Charles
© Dukas

Stocksteif und mit ernster Miene. Sieht so ein frisch verheiratetes Ehepaar aus? 

Wohin gehts in die Flitterwochen?

Im Anschluss an die Festlichkeiten werden der Herzog und die Herzogin von Sussex in die Flitterwochen abreisen. Wohin es geht, ist streng geheim. Britische Medien spekulieren, dass es für das Paar nach Namibia gehen wird. Dort, an der Skeleton-Küste, steht das neu erbaute Hotel «Shipwreck». Eine Suite in dem modernen Bau direkt am Strand soll 800 Franken kosten. Allerdings eröffnet das Haus erst am 1. Juni und es ist unwahrscheinlich, dass sich Meghan und Harry auf das Abenteuer eines Neubaus einlassen werden. 

Vielleicht geht es für die frisch Verheirateten aber auch nach Botswana. Dorthin lud Harry seine Frau kurz nach dem Kennenlernen ein. Es war ihr drittes Date. Der Prinz bezeichnet das südafrikanische Land als sein «zweites Zuhause».

Meghan Markle Harry Charles
© Getty Images

Meghan Markle trägt ihren Ehe- unter ihrem Verlobungsring.

Indes will der britische «Independent» wissen, wo der Herzog und die Herzogin von Sussex zumindest einen Zwischenstopp einlegen werden. Im Juli sollen sie eine Nacht in Dublin verbringen, berichten Quellen der britischen Zeitung.

Bildergalerie: Die schönsten Bilder der Hochzeit von Meghan und Harry

Auch interessant