Tomaso Trussardi holt seine Familie ab Hier bringt Michelle Hunziker ihr Baby nach Hause

Diese Frau mags zackig! Drei Tage nach der Geburt ihres Mädchens Celeste verlässt Michelle Hunziker das Spital. Gatte Tomaso Trussardi trägt sein Baby stolz ins Auto. SI online zeigt die Bilder aus Mailand.

Michelle Hunziker, 38, hält beide Daumen hoch - will heissen: Uns geht es allen super! Und das sieht man der Schweizer Moderatorin auch an. Überglücklich und mächtig stolz verlassen sie und ihr Ehemann Tomaso Trussardi, 31, am Mittwochmittag das Spital La Madonnina in Mailand. Gut zugedeckt liegt ihr Neugeborenes in einem hypermodernen Maxi-Cosi mit Rädern - noch können die Fotografen keinen Blick auf die kleine Celeste erhaschen.

Am Sonntag - am Weltfrauentag - ist Michelle zum dritten Mal Mami eines Mädchens geworden. «Sie ist ein Riesenschatz», liess sie auf Facebook verlauten. Und schon am Dienstag lieferte sie einen Schnappschuss aus dem Krankenhaus nach. Mit rosa Babybettchen und einem Gruss an die Fans: «Ein Kuss von mir und der kleinen Celeste, die neben mir liegt, an euch alle.»

Noch warten alle auf ein erstes Bild der kleinen Celeste. Es ist unklar, ob Michelle ihr Töchterchen in sozialen Medien erstmals zeigen wird oder ob sie die Rechte am ersten Bild längst an ein italienisches Magazin verkauft hat. Ebenfalls gespannt ist die Öffentlichkeit auf Michelles Job-Comeback. Denn: Bei der Geburt ihrer Tochter Sole vor gut eineinhalb Jahren vergingen gerade mal vier Tage, bis die Powerfrau wieder vor der TV-Kamera stand.

Im Dossier: Mehr Artikel über Michelle Hunziker und ihre Familie

Auch interessant